Equistone beteiligt

Gala Kerzen übernimmt polnischen Private-Label-Hersteller Korona

Korona - hier ein Bild vom Messeauftritt auf der Christmasworld - gilt auf dem weltweiten Kerzenmarkt als führende Anbieter von Private-Label-Produkten.Bildunterschrift anzeigen
Korona - hier ein Bild vom Messeauftritt auf der Christmasworld - gilt auf dem weltweiten Kerzenmarkt als führende Anbieter von Private-Label-Produkten.

Gala Kerzen kauft zum dritten Mal innerhalb weniger Monate zu und erwirbt Korona Candles S. A. Dieses polnische Unternehmen gilt als einer der weltweit führenden Hersteller von Private-Label-Kerzen-Produkten, überwiegend Duftkerzen. Die Unternehmensgruppe um Gala Kerzen hat sich mit der indischen Ramesh Flowers, der Berliner JewelCandle und jetzt mit Korona eigener Einschätzung nach zu einem führenden, global agierenden Kerzenhersteller entwickelt. Verkäufer der Anteile von Korona sind private Investoren sowie das Management, welches sich an der Gala-Gruppe rückbeteiligen wird. An Gala Kerzen ist seit 2016 die Investmentgesellschaft Equistone beteiligt, die unter anderem auch schon an Oase beteiligt war.
Gala baut durch die Partnerschaft mit Korona seine Präsenz in Europa und in den USA aus. Korona beliefert internationale Konzerne mit einem breiten Sortiment an Private-Label-Produkten. Die Produktpalette reicht von Teelichtern, Stumpenkerzen und Duftkerzen über Votivkerzen, Containerkerzen in Glas-, Keramik- und Metallgefäßen bis hin zu verschiedenen Kerzen-Nachfüllsystemen. Das Unternehmen mit Sitz im polnischen Wielun wurde 1992 gegründet und verfügt zusätzlich über eine Produktionsstätte in Dublin/Virginia, USA. Die rund 1.000 Mitarbeiter erwirtschafteten 2017 einen Umsatz von über 100 Mio. Euro. Die Firmengruppe Gala Kerzen gilt als einer der größten Kerzenhersteller mit zwei Produktionsstandorten in Deutschland und Ungarn.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch