Drei Millionen Euro

Gregor Ziegler investiert in eigene LKW und Lagerkapazitäten

Mit fünf weiteren Sattelzüge und fünf Hektar mehr fürs Lager will Gregor Ziegler Engpässe in der Warenverfügbarkeit vermeiden.Bildunterschrift anzeigen
Mit fünf weiteren Sattelzüge und fünf Hektar mehr fürs Lager will Gregor Ziegler Engpässe in der Warenverfügbarkeit vermeiden.
10.10.2018

Das Erdenwerk Gregor Ziegler hat seine LKW-Flotte um 15 Sattelzüge auf nunmehr 60 Fahrzeuge aufgestockt. Außerdem hat das Unternehmen sein Logistikareal um fünf Hektar für 20.000 weitere Palettenstellplätze erweitert. Insgesamt hat Ziegler mehr als 3 Mio. Euro investiert.
Auslöser waren, so das Unternehmen, die stärker wachsenden logistischen Herausforderungen durch die Globalisierung und die Lage auf dem Arbeitsmarkt. Die ausgeprägten saisonalen Spitzen in der grünen Branche sollen so bewältigt werden.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch