ECC-Paymentstudie

Rechnung bleibt Lieblingsverfahren der deutschen Onlineshopper

Das ECC Köln hat untersucht, welches die liebsten Zahlungsarten der Deutschen beim Kauf über das Internet sind. Bildunterschrift anzeigen
Das ECC Köln hat untersucht, welches die liebsten Zahlungsarten der Deutschen beim Kauf über das Internet sind. 
29.06.2021

Der passende Payment-Mix bleibt ein entscheidender Erfolgsfaktor im E-Commerce, wie die „ECC Paymentstudie“ von ECC Köln und Prof. Dr. Malte Krüger zeigt. Darin wird zum inzwischen 25. Mal untersucht, wie Deutsche online bezahlen, welche Zahlungsverfahren ihnen der Handel bietet und welche Rolle Dienstleister für den Ausbau des Payment-Mixes spielen.

Für 85 Prozent der Befragten zählt die Rechnung zu den Top-5-Zahlungsverfahren im Netz – für 41 Prozent ist sie sogar das liebste Zahlungsmittel online. Damit liegt sie knapp vor PayPal (Top 5: 79 Prozent, Nummer 1: 35 Prozent) und weit vor der Lastschrift (Top 5: 52 Prozent, Nummer 1: 7 Prozent). Jedoch gelte die Rechnung aus Händlersicht als eines der risikoreichsten Zahlungsmittel, so das ECC Köln, und werde nicht immer allen Kunden angeboten – obwohl 94 Prozent der Befragten angeben, diese innerhalb von 14 Tagen zu bezahlen.

Dienstleister gewinnen an Bedeutung

Um dem Wunsch der Konsumenten nach einem breiten Payment-Mix bei gleichzeitiger Sicherheit vor einem Zahlungsausfall gerecht zu werden, setzt ein Großteil der Händler auf die Zusammenarbeit mit Dienstleistern, so ein weiteres Ergebnis der Studie. Rund 60 Prozent der Rechnungen und 67 Prozent der Ratenkäufe werden über Dienstleister abgesichert.

„Zwischen verschiedenen Alters- und Subgruppen kommt es zu deutlichen Unterschieden bei den präferierten Zahlungsverfahren. Dennoch: Selbst für besonders mobile- und smartphoneaffine Konsumenten, die besonders häufig digitale Zahlungsverfahren nutzen, gehört die Rechnung zum Standardportfolio von Onlinehändlern. Durch die Zusammenarbeit mit Dienstleistern, die die Sicherheit der Zahlungsart für Händler gewährleisten, gibt es heute kaum noch Argumente, die Rechnung nicht anzubieten“, sagt Mailin Schmelter, stellvertretende Bereichsleiterin am ECC Köln.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch