Europa-Premiere

Weber startet seine europäische Grillproduktion im Oktober im polnischen Zabrze

Im Oktober 2021 beginnt Weber mit der Produktion von Grills im polnischen Zarbze.Bildunterschrift anzeigen
Im Oktober 2021 beginnt Weber mit der Produktion von Grills im polnischen Zarbze.
12.08.2021

Weber-Stephen, der US-amerikanische Hersteller von Elektro-, Kohle- und Gasgrills, fängt im Oktober 2021 mit der Produktion von Grills im oberschlesischen Zabrze (Polen) an. Gestartet wird mit dem Bau von Holzkohle- und Gasgrills, bis 2023 soll dann fast die ganze Grillpalette des Unternehmens in Polen gefertigt werden. Das Unternehmen, das sich vom europäischen Standort gewaltige logistische und zeitliche Vorteile verspricht, will mittelfristig den Großteil des europäischen Bedarfs aus diesem Werk bedienen.

Das Zarbzer Werk ist das erste dieser Art des Unternehmens in Europa; 2016 hatte Weber bereits mit der Produktion von Holzkohle in Europa begonnen. Die Entscheidung zum Bau war bereits vor über zwei Jahren gefallen, der Neubau dauerte dann rund ein Jahr. In der neuen Fabrik werden über 250 Menschen beschäftigt. Vom Werk in Zarbze sollen Märkte primär in Europa, aber auch im Mittleren Osten und in Afrika (EMEA) beliefert werden. Die Investitionssumme belief sich auf rund 55 Millionen Euro. Mehr zu diesem Thema in der Oktober-Ausgabe der Fachzeitschrift diy.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch