diy plus

Ikra wächst in Ost und West

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     GARTENMARKT Ikra wächst in Ost und West Einen Umsatzzuwachs von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr - beim Hauptumsatzträger Rasentrimmer gar über 25 Prozent - verzeichnet Ikra, Münster bei Dieburg. Die sächsische Dependance von Ikra, die Mogatec Moderne Gartentechnik GmbH & Co., hat in den zurückliegenden zwölf Monaten 7,4 Mio. DM erwirtschaftet. Außergewöhnlich: die neue Heckenschere S4. Seit Juli 1992 firmiert der frühere Heckenscheren-Hersteller Venusberg unter dem neuen Firmennamen. In dieser kurzen Zeit hat sich das Unternehmen als beachtenswerter Hersteller und Anbieter von Elektro-Heckenscheren und Elektro-Gartengeräten profiliert. Das langjährige Know-how im Bau von Hekkenscheren und in der Fertigung von Schneidmessern der rd. 45 Mitarbeiter erfüllt in der Kombination mit modernen Management- und Marketing-Methoden alle westeuropäischen Marktansprüche. So konnte auf der GAFA eine in Design und Technik völlig neuartige Hekkenschere vorgestellt werden. In diesem Herbst werden große, moderne Gebäude für Fertigung und Lager am Firmenstammsitz Ehrenfriedersdorf in der Nähe von Chemnitz bezogen. Mit einer Gesamtfläche von 3.800 qm sind die Voraussetzungen für weitere Expansion geschaffen. Für einen modernen Fertigungsablauf mit einem neuen Maschinenpark sind in den nächsten drei Jahren Investitionen in Höhe von rd. 2,2 Mio. DM vorgesehen. Die im Design besonders auf Ergonomie und bequeme Handhabung ausgelegte neue Heckenschere S4 bietet neben optimaler Sicherheitstechnik noch einige weitere markante Produktvorzüge: die im unteren…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch