diy plus

Farbe mit Besucherrekord

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     MESSEN Farbe mit Besucherrekord Mit einem Besucherrekord ist in Köln die Farbe 93 - Internationale Fachausstellung für Farbgestaltung und Farbanwendung mit Deutschem Maler- und Lackierertag - zu Ende gegangen. Die Motorhaube als Kunstobjekt: Beispiel für die Kreativität junger Maler und Lackierer. 57.000 Besucher, davon über 10.000 aus dem Ausland, bedeuten einen um 15 Prozent höheren Besuch im Vergleich zur letzten Farbe in Köln im Jahre 1987. Im Vergleich zur letzten Farbe in München im Jahre 1990 stieg der Besuch gar um über 25 Prozent. 400 Aussteller aus 16 Ländern gaben während der viertägigen Messe einen umfassenden Überblick über Produkte, Innovationen und Anwendungstechniken der Farben- und Lackindustrie, des Maler- und Lackiererhandwerks, der Beschichtungs-, Beleg-, Klebstoff- und Tapetenindustrie sowie der Werkzeug-, Maschinen- und Anlagenhersteller der Branche. Aussteller und Vertreter der beteiligten Wirtschaftsbereiche sprachen am letzten Messetag von einer optimistischen Grundstimmung, die auf die intensiven Ordergespräche und die Vielzahl der Kontakte mit Fachbesuchern zurückgeführt wurde. Allgemein erwarteten die Aussteller ein reges Nachmessegeschäft. Die beiden zentralen Themen der Farbe 93 waren umweltfreundliche Produkte und Anwendungstechniken und ein deutlicher Trend zu farbiger, oftmals aufwendiger Wandgestaltung. Die neunziger Jahre erscheinen im Zeichen einer neuen Farbigkeit. Nachdem lösemittelarme bzw. -freie Lacksysteme in der industriellen Serienlackierung bereits zum Stand der Technik gehören, standen auf der…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch