diy plus

DIY-Zentraleinkauf weitet die Aktivitäten auf Österreich aus

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL DIY-Zentraleinkauf weitet die Aktivitäten auf Österreich aus Anfang Oktober 1995 stellte sich die DIY-Zentraleinkauf GmbH & Co. KG, Bielefeld, erstmals der österreichischen Presse vor, im Rahmen einer Presse-Einladung in den City-Club in der Nähe von Wien.    Das Logo des DIY-Zentraleinkauf: In rund zwei Jahren soll es in Österreich 50 mal zu sehen sein. Der DIY-Zentraleinkauf betreut seit mehr als 15 Jahren in Deutschland mittelständische Unternehmen der DIY-Branche: Baumärkte, Gartencenter und Holzfachmärkte. Das Anliegen dieser Organisation ist die Verbesserung der Wettbewerbsposition für derzeit rund 250 Anschlußmitglieder in Deutschland. Den Zentralregulierungsumsätzen von 300 Mio. DM entsprechen im Jahr 1994 Außenumsätze der Mitglieder von 1,5 Mrd. DM. Über Vertriebszentralen in den Niederlanden, Belgien und in der Schweiz ist DIY-Zentraleinkauf seit zwei Jahren auch im benachbarten Ausland tätig. DIY-Zentraleinkauf ist eine der diversen Tochtergesellschaften der EK Großeinkauf eG, Bielefeld, mit insgesamt über 2.235 Mitgliedern, darunter Einzelhandelsfachgeschäfte, mittelständische Kauf- und Warenhäuser, Fachmärkte und Kaufhäuser für den Wohnbereich. Die Muttergesellschaft erzielte 1994 einen Zentralregulierungsumsatz von 2,057 Mrd. DM und einen entsprechenden Außenumsatz der Mitglieder von 5,9 Mrd. DM. Die Mitglieder des DIY-Zentraleinkauf verfügen über insgesamt 350.000 qm Verkaufsfläche. Unter den angeschlossenen Betrieben befinden sich sowohl Fachmärkte mit etwa 1.000 qm Verkaufsfläche als auch große Betriebsformen mit…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch