diy plus

Sicherheit am Notausgang

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     INDUSTRIE Sicherheit am Notausgang      Die neue Generation von Plastikhauben: eine preiswerte Lösung zur Sicherung des Notausgangs. Seit vielen Jahren ist die GFS - Gesellschaft für Sicherheitstechnik bekannt als Hersteller von Sicherheitseinrichtungen am Notausgang.    Mit dem GFS-Türwächter für Panikstangen präsentiert das Unternehmen eine Neuheit. Auch in Deutschland setzten sich Panikstangen an Notausgängen immer mehr durch. Der Vorteil liegt darin, daß die gesamte Türbreite als Druckfläche benutzt werden kann, was gerade älteren Menschen, Kindern oder Behinderten ein leichtes Öffnen des Türflügels ermöglicht. Der Türwächter wird entweder auf der linken oder rechten Seite der Panikstange montiert. Wird die Stange betätigt, schwenkt der Türwächter über einen Montagehilfshebel mit aus und löst den batteriegetriebenen akustischen Alarm aus. In dieser Meldestellung eingerastet, kann er nur durch einen Schlüssel wieder in seine Grundstellung zurückgesetzt werden. Durch Schwenken des Türwächters um 180 Grad kann die Tür ohne Alarm auf Dauer freigegeben werden. Einen weitere Neuheit zur Sicherung von Notausgängen ist die wiederverwendbare GFS-Plastikhaube. Sie ist eine preiswerte und einfach zu montierende Lösung. Der Spezialverschluß mit rot-grün Kennzeichung fällt ab, und der Türgriff läßt sich betätigten. Die Haube besteht aus einen festen Acryl-Kunststoff, der nicht mehr zerplatzt, so daß die Haube immer wieder verwendet werden kann. Darüber hinaus besteht keine Verletzungsgefahr mehr durch ungünstiges Zerplatzen.   Der Türwächter für…
Zur Startseite
Lesen Sie auch