diy plus

Neueröffnungen beim Nürnberger Bund

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Neueröffnungen beim Nürnberger Bund Workshop, Profi-Point, Profi - drei unterschiedliche Konzepte für verschieden große Verkaufseinheiten im Baumarkt-/Eisenwaren-Bereich stellt der Nürnberger Bund seinen Mitgliedsunternehmen zur Verfügung. Dieser Betriebstypenphilosophie schließen sich immer mehr Gesellschafter an. Profi-Wesch Borken Im neuen Gewand präsentiert sich im Herzen des Borkener Gewerbegebietes Ost Profi-Wesch seinen Kunden. Ein Anbau hat die Verkaufsfläche des vormaligen Profi-Point von Werner und Birgit Schepers auf mehr als 4.500 qm erhöht. Der neugestaltete Profi-Markt beeindruckt aber nicht nur durch die jetzt erreichte Größe. Das hell geklinkerte Gebäude mit der von signalblauen Säulen getragenen Überdachung des Eingangsbereichs ist auch optisch sehr ansprechend. 1973 als Garagenverkauf für Klinker gegründet, entwickelte sich das Geschäft rasch zum Baumarkt. Im Juni 1992 wurde auf damals rund 1.000 qm Fläche der neue Markt unter dem Profi-Point-Lable des Nürnberger Bund eröffnet, der jetzt erneut zu klein geworden war. Nun konnten auch neue Abteilungen aufgenommen werden. Dazu gehören eine große Holzfachabteilung mit Zuschnitt, ein Kamin-Studio, Autozubehör, Floristik, Teichanlagen und Haushaltswaren. Im ersten Stock gibt es Kleinmöbel und ein Parkettstudio sowie ein Spielzimmer für die kleinsten Baumarkt-Besucher.   Großzügig gestaltet ist der neue Profi-Wesch in Borken. Profi-Point Schnetter Als August Schnetter 1921 seine Firma in Schöllkrippen bei Aschaffenburg gründete, konnte er wohl kaum ahnen, wie sein Geschäft…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch