diy plus

Jubiläum: Seit 25 Jahren erfolgreich

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     TITEL Jubiläum Seit 25 Jahren erfolgreich Derzeit verfügt Marktkauf über 60 Bau-, Hobby- und Gartencenter in Deutschland sowie fünf Niederlassungen in den Niederlanden. Bis zum Jahr 2000 will man über insgesamt 100 europäische Niederlassungen verfügen In Amsterdam befindet sich die größte Marktkauf Bau-Hobby-Gartencenter-Niederlassung der Niederlande. In diesen Tagen feiert Marktkauf sein 25jähriges Bestehen. Damals, 1971, ist Marktkauf in Bielefeld als Tochtergesellschaft der Konsumgenossenschaft co op Ostwestfalen-Lippe gegründet worden. Noch im selben Jahr eröffnete das Unternehmen großflächige SB-Warenhäuser in Bielefeld und Osnabrück, die bis zum Jahresende 8 Mio. DM Umsatz erzielten. Im darauf folgenden Jahr setzten die drei betriebenen Marktkauf-Häuser zusammen 47 Mio. DM um, und bis 1974 wuchs der Umsatz der inzwischen sechs SB-Warenhäuser auf 92 Mio. DM. Trotz dieses Erfolges, setzte sich die Einsicht durch, daß man Konzentrationstendenzen im Handel nicht einfach übersehen kann. Diese Erkenntnis führte 1975 zum Zusammenschluß mit anderen Unternehmen unter dem Dach der Allgemeinen Handelsgesellschaft der Verbraucher AG (AVA). Die AVA entstand 1975 durch Umwandlung der Konsumgenossenschaft co op Ostwestfalen-Lippe eG in eine Aktiengesellschaft. Deren älteste Rechtsvorgängerin, der Bielefelder Konsumverein, war bereits am 2. März 1892 in das Genossenschafts Amtsgericht in Bielefeld eingetragen worden, sodaß die AVA und Marktkauf 1992 auf eine 100jährige Tradition zurückblicken konnten. Nach den ersten Schritten im SB-Warenhausbereich…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch