diy plus

Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Classen Gruppe investiert am Standort Kaisersesch 60 Mio. DM hat die Classen Gruppe bisher am Standort Kaisersesch investiert, weitere 80 Mio. DM sollen mittelfristig folgen. Mit Umsetzung der aktuellen Investition wird kurzfristig der gesamte Bereich der kaschierten und profilierten Innenausbauprodukte durch die Produktion der Tochter Akzenta Paneele und Profile GmbH bzw. des polnischen Werkes abgedeckt. Zudem soll eine neue Kaschieranlage für die Laminatbodenfertigung die Produktion aufnehmen und die komplette Eigenfertigung der Laminatfußböden ermöglichen. Die weiteren Aktivitäten im Fußbodenbereich sollen die Abdeckung des Echtholzsortimentes ermöglichen. Die Gruppe mit Standorten in Hürth, Harpstedt und Rybnik hat ihre DIY-Aktivitäten in drei wirtschaftliche Einheiten gegliedert: Massivholz und Leisten, Holzwerkstoffe und Wand Boden Dekke. Bau-, Fach- und Heimwerkermärkte in Deutschland und im benachbarten Ausland werden im Wochentakt oder nach Vereinbarung beliefert. Mittlerweile beschäftigt die Firma Akzenta Paneele und Profile GmbH im Produktionsbereich mehr als 80 Mitarbeiter. Mit Inbetriebnahme der neuen Anlage wird sich diese Zahl verdoppeln. Die Classen Gruppe, die derzeit mehr als 600 Mitarbeiter im In- und Ausland beschäftigt und 1994 durch Zusammenführung mehrerer Classen Firmen in Kaisersesch Produktions- und Lagerhallen von ca. 50.000 qm in Betrieb nahm, wird bis zum Jahresende am Hauptstandort eine Gesamtfläche von 70.000 qm für Produktion und Lager überbauen.
Götzen-Marktleitertagung 1996 Vor einigen Tagen hat das Baumarkt-Filialunternehmen Götzen am Traditionsort Braunlage seine diesjährige Marktleitertagung durchgeführt. Weit über 200 Mitarbeiter aus den Märkten in Ost und West sowie der Duisburger Zentrale analysierten zwei Tage lang die 1996er Ergebnisse und diskutierten über die Pläne für das kommende Jahr. Im Vordergrund standen dabei die weitere Verbesserung der Beratungstätigkeit und der Serviceleistungen für die Kunden sowie die auch 1997 fortzuführende Baumarkt-Expansion und die Anpassung der Warenangebote an die Kundenwünsche der Zukunft.
Wolf spendet für schwerkranke Kinder Eine Spende von 25.000 DM überreichten Wolf-Geschäftsführer Gregor C. Wolf und Projektmanager Peter Hartung an die Ronald Mc Donald Kinderhilfe. Entgegen nahm den Scheck ZDF-Sportmoderator Dieter Kürten, der ehrenamtlich als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender für die Kinderhilfe tätig ist. Mit diesem Geld kann die Stiftung die Betreuung…
Zur Startseite
Lesen Sie auch