diy plus

Jahrestagung: Schwerpunkt Kundenorientierung

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     HANDEL Jahrestagung Schwerpunkt Kundenorientierung In konjunkturell schlechten Zeiten rücken Einkauf, Werbung und Betreuung stärker ins Blickfeld Im Kontrast zum Branchentrend mit rückläufigen Umsätzen und Gewinnen verläuft nach Unternehmensangaben die Entwicklung bei NBB. Der Gesamtumsatz der Gruppe mit Sitz in Rodenberg und Forchheim wird 1996 nochmal zwischen vier und sechs Prozent zulegen, heißt es in einer Meldung zur Jahrestagung der Franchise-Nehmer in Würzburg. “Von dem in der Branche registrierten Verdrängungswettbewerb ist NBB wenig betroffen", stellte Geschäftsführer T. Arthur Farkas fest und nannte als Grund für die erfreuliche Entwicklung die “gezielte Marktnischenpolitik". In den vergangenen zwölf Monaten stießen insgesamt zwölf neue Franchise-Nehmer zur NBB-Gruppe. Parallel zu den Aktivitäten in Deutschland führt NBB derzeit Vertragsverhandlungen in Tschechien. In Frankreich mußte aufgrund des Genehmigungsstops der französischen Regierung für Einzelhandelsflächen über 300 qm Verkaufsfläche zunächst die Aktivität eingestellt werden. Erfolgreich verläuft hingegen die Gründung eines NBB-MB-Kauf-Einkaufsverbandes für Baumärkte und Baustoffhandlungen in Polen, wo 1997 drei Baumärkte entstehen sollen. Farkas lobte in diesem Zusammenhang die äußerst positiven Rahmenbedingungen für die Etablierung von Franchise-Systemen und Einkaufsverbundgruppen im Nachbarland. Auch Rußland spielt in den Expansionsplänen eine große Rolle. Um die Logistik und Warenversorgung der NBB-Mitglieder noch zu verbessern, plant das Unternehmen ein…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch