diy plus

Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
diy ist die abonnentenstärkste Fachzeitschrift für Bau- und Heimwerkermärkte, Fachmärkte mit Do-it-yourself-Bedarf sowie Gartencenter und Gartenabteilungen. Neben den einzelnen Neueröffnungen in der DIY-Handelslandschaft, befaßt sich diy auch mit Warenpräsentation, Ladenbau und Marketing. Das gesamte DIY-Archiv von 1991 bis heute umfaßt Beiträge aus den folgenden Sortimentsbereichen: Holz, Baumaterial, Sanitär und Heizung, Werkzeuge und Eisenwaren, Raumausstattung und Dekoration, Elektro, Garten, Selbstbaumöbel, Auto und Zweirad sowie Basteln und Freizeit . DIYonline ist ein Internetdienst des Dähne Verlags. Allgemeine Informationen des Verlages finden Sie unter http://www.daehne.de . Das diy-Textarchiv ist eine Internetanwendung des Internet-Service-Partners DeDeNet Internet- und Multimedia-Entwicklungen GmbH, Ettlingen. © Copyright 1998, Dähne Verlag, Ettlingen.     AKTUELL    hagebau mit steigendem Umsatz   Die hagebau Handelsgesellschaft mbH & Co.KG, Soltau, ist trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage in der Baubranche gewachsen. Die Geschäftsbereiche Baustoff-/Holz und Einzelhandel steigerten ihren Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um rund sieben Prozent auf 3,85 Mrd. DM. Davon entfielen 2,45 Mrd. DM auf den Großhandel.   Im Vergleich zu anderen Kooperationen, so die Mitteilung auf der Wintertagung in Neuss, liegt der Umsatz der einzelnen Gesellschafter über dem Branchendurchschnitt. Für 1997 rechnet die Zentrale mit einer Umsatzsteigerung von vier Prozent auf rund vier Mrd. DM. In Österreich werden die 70 Betriebsstätten für 1996 einen voraussichtlichen Umsatz von 1,3 Mrd. öS (ca. 185 Mio. DM) erzielen.   Gemessen an ihrem Bruttoverkaufsumsatz, den die hagebau-Gesellschafter mit ihren Kunden tätigen, liegt die Handelskooperation nach eigenen Angaben mit 2,3 Mrd. DM bei den deutschen Baumärkten an vierter Stelle hinter OBI, Praktiker und Bauhaus. Mit 264 Standorten belegt hagebau unter den deutschen Baumärkten den zweiten Platz und steht mit 62 Märkten als zweitstärkste Gruppe auch in den neuen Bundesländern mit an der Spitze.   Seit Januar 1997 stärkt hagebau ihren Gesellschaftern mit einem neuen Service-Unternehmen den Rükken: Die hagebau INVEST GmbH & Co. KG soll strategisch interessante Investitionen im Baustoff-, Holzfachhandels- und Baumarktbereich fördern und ein Gegengewicht zu Konzernen und Ketten schaffen. Primäre Aufgaben sind finanzielle Beteiligung und Beratung der…
Zur Startseite
Lesen Sie auch