diy plus

Neues Konzept - Sicherheits- und Feuerschutztresore aus einer Hand

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
1999, Nr. 2, S. 44 Industrie Neues Konzept  Sicherheits- und Feuerschutztresore aus einer Hand Mit neuen Tresoren und einem überarbeiteten Marketingkonzept will der amerikanische Marktführer Sentry Baumärkten ein noch kompetenterer Partner sein Wurde der Name Sentry bisher in Deutschland fast ausschließlich mit Feuerschutztresoren in Verbindung gebracht, bietet das Unternehmen - mit deutscher Niederlassung und europäischem Zentrallager in Frankfurt am Main - jetzt auch eine völlig neu entwikkelte Serie “echter" Sicherheitstresore an. Vor allem Baumärkten bietet das Sentry-Tresorkonzept mit drei Möbel- und zwei Wandtresoren der Sicherheitsstufen A und B nach VDMA 24992 eine Ergänzung des bestehenden Feuerschutzprogramms. Ein interessantes Produktmix ist so auf ein oder zwei Achsen möglich. Die neuen Tresormodelle gibt es in verschiedenen Größen, alle für DIN A4-Ordner geeignet, und decken damit ein breites Nutzungsspektrum ab. Die farbigen und fünfsprachigen SB-Verpackungen erregen am PoS die Aufmerksamkeit der Kunden, sind sehr informativ gestaltet und mit dem Grünen Punkt ausgezeichnet. Grundlage des überarbeiteten Marketingkonzeptes war eine Befragung unter Kunden und Abteilungsleitern in Baumärkten. Dabei kristallisierten sich u.a. als Erwartungen seitens der Kunden die Themen Sicherheit, Feuerschutz/Wasserbeständigkeit und Organisationsmöglichkeiten der Tresore heraus. Zielsetzung der Deutschland-Zentrale in Frankfurt ist es aber auch, nicht nur mit Aktionsartikeln in den Märkten präsent zu sein, sondern dem Handelskunden mit einem breiten, attraktiven Sortiment - auch was die Präsentation angeht - einen kontinuierlichen Absatz zu ermöglichen. Aus diesem Grund wurden auch die verkaufsfördernden Maßnahmen am POS ausgeweitet. Neben Videounterstützung, Endverbraucherprospekten bzw. Informationsbroschüren werden attraktive Konditionen sowie die Beteiligung bei der Prospektwerbung geboten. Gute Erfahrungen hat man auch mit Tresor-Testmodellen gemacht, die Sentry dem Handel zur Verfügung stellt. Diese werden im Markt aufgestellt und bieten dem Kunden die Möglichkeit, einen Tresor vor dem Kauf zu testen. Interessanteste Sentry-Neuheit auf der diesjährigen DIY'TEC in Köln wird der Möbeltresor A3607 sein, der bei 2 Stunden UL getestetem Feuerschutz über einen wasserdichten Innenraum, eine 6-Bolzen-Verriegelung und diverse Organisationsvorrichtungen verfügt. Die interessanteste Sentry-Neuheit zur DIY'TEC '99: der A3607.   Auf wenig…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch