diy plus

Handel

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
1999, Nr. 9, S. 22 Handel AVA-Marktkauf Service und Eigenmarken werden großgeschrieben Ob groß gefeiert oder nicht, mit der Neueröffnung in Bamberg stößt die Bielefelder AVA AG in den dreistelligen Bereich vor       Schon während der Eröffnung gab es viel zu tun, denn die Massen strömten.    Es sollte unauffällig über die Bühne gehen: Doch bei der Eröffnung des 100. AVA-Bau- und Heimwerkermarktes in Bamberg wurde nicht nur eine Zahlengrenze überschritten, sondern auch der erste Marktkauf-Markt eingeweiht, der noch unter dem Namen “Hauser" als Markt der Lidl & Schwarz-Gruppe konzipiert worden war. Doch seitdem die Marktkauf-Muttergesellschaft AVA AG zum 1. Juli eine Mehrheitsbeteiligung bei Hauser erworben hat, eröffneten die geplanten Hauser-Projekte in Offenburg und Fellbach auch unter dem Namen Marktkauf. Mit der Neueröffnung in Bamberg gibt es jetzt zusammen mit Hof, Senden und Speyer den vierten Marktkauf-Baumarktstandort im süddeutschen Raum.      Zufrieden mit Hauser-Eingliederung    Überhaupt zeigt sich Baumarkt-Geschäftsführer Karl-Peter Uhle von der Eingliederung der Hauser-Märkte in den AVA-Verbund sehr zufrieden, das gelte insbesondere für die gemeinsam mit Lidl & Schwarz durchgeführte Inventur. “Die gesamte Umstellungsphase wird etwa anderthalb Jahre dauern", so Uhle.    Was den neuen Marktkauf-Markt in Bamberg an der Geisfelder Straße auf dem ehemaligen Heinerle-Gelände ausmacht, läßt sich am besten unter den beiden Schlagworten Service und Eigenmarken zusammenfassen. Auf zusammen 7.500 qm Verkaufsfläche werden, so Geschäftsleiter Jürgen Hoppe, über 60.000 verschiedene Artikel angeboten. Bewußt wolle man, so Hoppe weiter, auf Lockvogelangebote verzichten. Man setze lieber auf Dauertiefpreise.       Das 1.250 qm große Gewächshaus - lichtdurchflutet.      Großzügige Raumgestaltung    Beim Rundgang durch den neuen Markt fällt auf, daß trotz der eher unterdurchschnittlichen Marktgröße viel Wert auf großzügige Raumgestaltung gelegt wurde. So werden die unterschiedlichen Produkte der Hersteller gut präsentiert und bewußt “ins rechte Licht gerückt". Neue, kundenfreundliche Regal- und Verkaufssysteme erleichtern das Suchen und die Produktdarstellung. Ein gelungenes Kundenleitsystem führt den potentiellen Käufer sicher durch die Angebotsvielfalt. Bei den Innendekor-Bereichen wurde auf den Boden Laminat aufgezogen. So kommen edle Armaturen, bunte Stoffe und ausgefallene Fliesen erst richtig zur Geltung. Und mit speziell…
Zur Startseite
Lesen Sie auch