diy plus

Handel aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2000, Nr. 5, S. 7 Handel Aktuell   Spezialisierung im Holzbau Die Hagebau, Soltau, hat ein Spezialisierungspaket Holzbau Fachhandel entwickelt, das u.a. technische Konstruktionshilfen und ein Praxis-Handbuch umfasst. Man will damit “im Verbund mit den Zimmereien vor Ort gemeinsames Marketing für den handwerklichen Holzbau betreiben", so das Unternehmen. Es nehmen bisher 19 Hagebau-Gesellschafter an dieser Aktion teil. Das Logo, unter dem die Hagebau-Gesellschafter sich im Holzbau-Fachhandel spezialisieren. Im ersten Quartal 2000 erzielte die Hagebau ein Umsatzplus von 8,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Dabei legte der Baustoff- und Holz-Fachhandel um rund neun Prozent zu, und der Einzelhandel erzielte ein Plus von 8,5 Prozent.     OBI-Markt Nürnberg gewinnt Bayerischen Qualitätspreis 2000 Durch hervorragende Leis-tungen im Qualitätsmanagement wurde der OBI-Markt in in der Nürnberger Leyherstraße im Wettbewerb des Bayerischen Qualitätspreises 2000 durch das Expertengremium als Preisträger ausgewählt. Qualitätspreise gibt es seit den 50er Jaren. Damals wurde erstmals in Japan der Deming Prize verliehen. Über die USA wurden später auch in Europa Qualitätspreise ausgeschrieben. Darüber hinaus gibt es zahlreiche nationale Qualitätspreise. Alle Preisauslober legen besonderen Wert auf die Selbsteinschätzung des Unternehmens, seiner Bereiche und Mitarbeiter. Der OBI-Markt in Nürnberg, ein Franchise-Unternehmen, existiert seit den 70er Jahren und wurde 1973 als Betriebsabteilung der Firma “Baustoff Union" gegründet. Innerhalb der OBI-Gruppe nimmt der Markt eine herausragende Rolle ein: 1999 erwirtschaftete er als einer der bundesweit umsatzstärksten Märkte über 70 Mio. DM Umsatz mit 940.000 zahlenden Kunden. Er zählt mit einer Fläche von 17.000 m2 zu den größten Märkten Deutschlands. Der Markt war 1999 schon Finalist für den Ludwig-Erhardt-Preis, einen weiteren bedeutenden Qualitätspreis.     Umrüstung Gemeinsam mit ihren Mitgliedsfirmen will die österreichische “3-E-AG" in diesem Jahr 32 Fachmärkte auf das “Plus1 Konzept" umrüsten, um noch einheitlicher im Markt aufzutreten. In Bosnien, Kroatien, Tschechien und Ungarn verfügen die Mitglieder derzeit über 79 Standorte, 30 neue Mitgliedsfirmen sollen noch in diesem Jahr hinzukommen.     BFS gegen Rabattgesetz Der Bundesverband der Filialbetriebe und Selbstbedienungswarenhäuser (BFS) e.V. fordert, das Rabattgesetz und die Zugabenverordnung abzuschaffen, da es den Handel in seiner…
Zur Startseite
Lesen Sie auch