diy plus

Messen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
2000, Nr. 7-8, S. 34 Messen Überwiegend nationale Besucher     Über 300 Aussteller beteiligten sich am 29. und 30. Mai an der NFPL 2000, der europäischen Fachmesse für den Non-Food-Bereich auf dem Messegelände in Paris-Villepinte. Das Angebot aus dem DIY-/Gartenbereich wurde dabei ergänzt um acht zusätzliche Sortimentsbereiche wie Autozubehör, Heimtierbedarf, Sport- und Freizeitartikel etc.. Allerdings stellten die Anbieter von Eigen- und Handelsmarken aus dem DIY-/Gartenbereich die mit Abstand größte Ausstellerbeteiligung dar. Auch eine Reihe von deutschen DIY-Firmen waren mit dabei. Dass Eigenmarken auch in der DIY-Branche weiter an Bedeutung zunehmen, ist unumstritten. Genau auf diesen Trend zielen auch die Messeveranstalter ab: Käufer und Einkäufer von Eigenmarken zusammen zu bringen. Rund 1.200 Besucher kamen an den beiden Messetagen. Nicht genug, so war die Meinung bei einigen Ausstellern. Tatsächlich drängten sich die Besucher nicht gerade in den Gängen. Gerade ausländische Besucher aus dem Handel fanden nur ver-einzelt den Weg nach Paris. Noch spielen Eigenmarken auch im DIY- und Gartenbereich eben eine eher untergeordnete Rolle. Eine Voraussetzung, dass sich dies in Zukunft ändert, ist sicher eine Fachmesse wie die NFPL, eine Kommunikationsveranstaltung ganz speziell für diesen Markt. Als zusätzlicher Service startet in diesem Herbst der Internet-Datenbank- und Informationsdienst NFPL.net (Infos unter www.chez.com/nfpl), um den Kontakt und Informationsaustausch zwischen den Unternehmen zu intensivieren. Gut 300 Aussteller beteiligten sich an der NFPL 2000 in Paris.
Zur Startseite
Lesen Sie auch