diy plus

Auf dem Niveau des Vorjahres

Trotz lahmender Konjunktur können Heimtex und Domotex über mangelnde Teilnahme der Aussteller nicht klagen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Markenpiraten können Unternehmen hohe Gewinnausfälle zufügen. Beliebter Tatort: internationale Messen. So kommt es auch bei Heim- und Haustextilien häufig zu Musterschutz-Verletzungen. Ab 2003 bietet die Heimtex deshalb ihren Ausstellern einen zusätzlichen, kostenlosen Rechtsservice auf der Messe an. Sicherheitsmaßnahmen – vor allem das Fotografierverbot – werden zum Schutz des Herstellers weiter verschärft. Nicht nur das Fotografieren ist verboten, sondern auch das Mitführen von Kameras jeglicher Art ist nur der Presse gestattet und soll streng kontrolliert werden.
Tapeten, einer der Produktbereiche, die in Frankfurt auf der Heimtex zu finden sind.
Schon einen Tag vor Messebeginn können Hersteller mit Rechtshilfe gegen Kopierer vorgehen. Dazu wird auf der Heimtextil 2003, die vom 8. bis 12. Januar in Frankfurt stattfindet, ein Infostand und ein Büro eingerichtet. Der Kanzleivertreter berät hier die Aussteller über ihre Rechte und Möglichkeiten im Ernstfall.
Im vergangenen Jahr nahmen an der Heimtex 3.156 Aussteller teil, die eine Fläche von 158.000 m² belegten. In diesem Jahr werden zahlenmäßig voraussichtlich etwas mehr Aussteller in Frankfurt zu finden sein, die allerdings eine etwas geringere Fläche in Anspruch nehmen werden. 89.000 Besucher wurden im vergangenen Jahr gezählt. Ein Ergebnis, das der Veranstalter auch dieses Jahr zu erreichen hofft.
An Sonderveranstaltungen bietet die Heimtex unter anderem die „Fairshop“, das „Haus der Lizenzen“ und das Trend- und Informationsforum der internationalen Wohnmodetrends. Zusätzlich finden spezielle Trendforen zu einzelnen Themenbereichen statt.
Domotex
Auf der Domotex, die in diesem Jahr zum 15. Mal stattfindet, erwarten die Veranstalter rund 1.100 Aussteller, ungefähr soviel wie im Vorjahr. Davon kommen 71 Prozent aus dem Ausland. Die vermietete Ausstellungsfläche beträgt rund 88.000 m². Die Domotex, die vom 11. bis 14. Januar in Hannover stattfindet, deckt das gesamte Spektrum der Bodenbeläge ab: handgefertigte Teppiche, maschinell hergestellte Webteppiche, textile Bodenbeläge, Parkett und Laminat, Anwendungs-, Verlege- und Pflegetechnik, Warenpräsentation sowie Fasern und Garne. Mit einer neu strukturierten Geländebelegung und Hallenaufteilung will die Messe den aktuellen Anforderungen des Marktes gerecht werden. Einerseits wurde damit dem Wunsch der Aussteller des Bereiches Anwendungs-, Verlege- und Pflegetechnik entsprochen, in die Nähe der Teppichboden- und Parkettanbieter zu rücken. Andererseits machte…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch