diy plus

Handel aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Abonnement Print & Online
Testangebot
Direkt weiterlesen
Bau-King übernimmt
Die der Hagebau angehörende Bau-King AG hat einen weiteren Gesellschafter der Soltauer Kooperation übernommen. Seit 1. Januar 2003 gehört das Unternehmen W. Pieper in Celle zu Bau-King.
30 Standorte zur I&M
Mit rund 30 Standorten ist die zur Raiffeisen-Gruppe gehörende SEG (Süddeutsche-Elsässische Grundstücks- und Beteiligungs-Aktiengesellschaft für Genossenschaften) mit Jahresbeginn zur Interpares-Mobau gewechselt. Die Zentrale der SEG befindet sich in Karlsruhe, die Standorte liegen entlang der Rheinschiene und im Schwarzwald. Zum selben Termin hat die I&M allerdings auch einen Abgang zu vermelden: Der Gesellschafter Oskar Huber mit vier Standorten im Großraum München ist von Raab Karcher übernommen worden. Das Unternehmen hat 2002 rund 14 Mio. € umgesetzt.
Coop holt zur Expansion aus
Die Schweizer Coop will bis Ende 2005 90 bis 100 Baumärkte mit Flächen ab 5.000 m² betreiben. Erreicht werden soll das hochgesteckte Ziele unter anderem durch die Übernahme der Waro-Kette, deren 28 Standorte zum Teil in Baumärkte umgewandelt werden sollen. Allerdings müssen die schweizerischen Kartellbehörden der Übernahme noch zustimmen. Eine Entscheidung wird noch im Februar erwartet.
Börsenwerte von 25 deutschen DIY-Unternehmen
(pdf-Datei zum Herunterladen)
DHA will 2003 Gas geben
Zufrieden zeigt sich der BHB mit der Arbeit der Mitte Februar vergangenen Jahres neu gegründeten Deutschen Heimwerkerakademie (DHA). Im laufenden Jahr will man durch neue Leistungen für Mitglieder im Do-it-Club den Kreis der Interessenten erweitern. Mit einem Werkzeugpass erhalten Clubmitglieder ein kostenloses Leihgerät, wenn das eigene Gerät repariert werden muss; ein Gutscheinheft bietet verschiedene Rabatt- und Aktionscoupons. Die Messe- und Veranstaltungsarbeit der DHA soll weiter intensiviert werden; erstmals soll in Südfrankreich auch ein Auslandskurs angeboten werden.
Die Titelseite von „Do it“, dem Club-Magazin der DHA.
Auch im laufenden Jahr soll erneut eine Miss Do-it-yourself gewählt werden. Im Unterschied zu 2002 werden aber regionale Aktionen in Ballungsgebieten stattfinden. In einer nationalen Endausscheidung soll dann die neue Miss DIY gewählt werden.
Die Verhandlungen über eine bundesweite Image-Fernsehaktion zusammen mit den DIY-Lieferanten, wie sie vom BHB auf der letztjährigem Herbstsymposium angeregt worden war, scheinen zäher zu laufen als erwartet. BHB-Präsident Manfred Maus rief in seiner „bekannt brutalen Offenheit“ (so Maus selber) die Industrie dazu…
Zur Startseite
Lesen Sie auch