diy plus

Landfuxx: Erfolgreich mit einem grünen Partnerkonzept

Mit Riesenschritten pirscht sich Landfuxx nach vorne. Die Fachhandelsgruppe, die seit Ende 2001 mit der EMV-Profi-Systemzentrale kooperiert, will bis Ende des Jahres die Zahl der von ihr betreuten Märkte auf über 80 steigern

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Mit ihrem Konzept, das in erster Linie klassische Landhandelsbetriebe, Grüne Warenhäuser und Genossenschaften ansprechen will, hat die Landfuxx-Mannschaft um Geschäftsführer Arved Ludwiger voll ins Schwarze getroffen. Bis Jahresende ist die Zahl der von Landfuxx betreuten Unternehmen auf 44 gestiegen. Hinzu kommen 13 indirekt betreute Bau- und Gartenmärkte der EMV-Profi-Systemzentrale, in denen Landfuxx einen Heimtiershop konzipiert und eingerichtet hat. Mit der Zahl der Märkte ist auch der Verrechnungsumsatz deutlich angestiegen – im Jahr 2002 um 80 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Leicht zulegen konnte Landfuxx im vergangenen Jahr auch beim Umsatz. Im Schnitt haben die Märkte gegenüber dem Vorjahr ein leichtes Wachstum von drei Prozent erzielt. Dabei hat sich der Heimtiersektor besser als die Bereiche Garten, Freizeit und Haus entwickelt.
Zu den derzeit schönsten Landfuxx-Märkten gehört der im Dezember eröffnete Markt der Hillemühle KG in Gudensberg.
Auch in diesem Jahr setzt Landfuxx wieder auf Wachstum: Bis Ende März sind sechs weitere Neueröffnungen geplant. Weitere drei Landfuxx-Märkte befinden sich in Vorbereitung. Ebenfalls in diesem Jahr ist vorgesehen, in zehn weiteren EMV-Profi-Märkten Heimtierabteilungen einzurichten. Mit dem bisherigen Verlauf der Kooperation zwischen Landfuxx und den EMV-Profi-Märkten zeigt sich Arved Ludwiger hochzufrieden. Von der Bündelung des Einkaufs und der Zusammenlegung wichtiger Funktionen profitieren beide Partner in hohem Maße. Positiv ist unter anderem die Abrechnung aller EK-Umsätze über die Markant, die als einzige bundesweit tätige Abrechnungsstelle das Warengeschäft über eine 100-prozentige Hermes-Bürgschaft absichert. Für Landfuxx-Anwender wie für Lieferanten besteht deshalb keinerlei Ausfallrisiko.
Die rustikal wirkende Inneneinrichtung spricht das vornehmlich ländliche Publikum an.
„Landfuxx konnte durch die Kooperation mit der EMV-Profi seine Unabhängigkeit und die ausschließliche Konzentration auf die eigene Anwendergruppe bewahren“, erklärt Arved Ludwiger. Als Kommanditist ist Landfuxx sogar mit einem kleinen Anteil Gesellschafter von EMV-Profi geworden. Wie Landfuxx konzentriert sich auch die EMV-Profi darauf, mittelständischen Betrieben im Wettbewerb mit Großbetrieben und Filialisten die Selbstständigkeit zu sichern.
Landwirtschaftliche Gartengeräte für Hobby und Beruf sind ein wichtiger Bestandteil im Sortiment der Landfuxx-Märkte.
Was Landfuxx für viele Unternehmen als Partner so attraktiv macht, sind die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch