diy plus

Hoffen, dass der Knoten platzt

Die Eurocis ist eine kleine, aber sehr zielgruppenorientierte Messe. Aussteller und Besucher zeigten sich am Ende der drei Tage in Düsseldorf zufrieden

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Die Eurocis in Düsseldorf ist eine kleine, aber feine Messe, die sich auf Informationstechnologien im Handel spezialisiert hat. Trotz ihrer bescheidenen Größe gilt sie als Europas wichtigste Messe auf diesem Sektor. Gerade deshalb wurde von den Ausstellern auch kein Besucheransturm erwartet, sondern vielmehr ein hochqualifiziertes Fachpublikum. Am Ende ergaben die Zählungen des Veranstalters, der Messe Düsseldorf, dass mit einem Fachbesucheranteil von 98 Prozent tatsächlich ein Spitzenwert erzielt wurde.
Ob jedoch tatsächlich der Knoten nun geplatzt ist und sich der Investitionsstau im Handel auflöst, von dem einige Aussteller gesprochen haben, sei dahingestellt. Jedoch zeigten sich zumindest sowohl Aussteller als auch Besucher mit dem Messeverlauf zufrieden. „Die Relation von Messegröße und Besucherzahl stimmte. Das Gesamtpaket aus Fachmesse, offenem Exhibitor-Forum in der Messehalle und parallelen Fachkongressen hat sich bewährt“, erläuterte Horst Klosterkemper, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf. Rund 90 Prozent der Fachbesucher gaben an, mit ihrem Messebesuch zufrieden bis sehr zufrieden zu sein.
Die hohe Besucherqualität und der positive Verlauf der Messe spiegelt sich auch in den Aussagen der Aussteller wieder. Klaus Henninger, Marketing Manager, NCR Retail Solution Deutschland: „Wir sind insgesamt sehr zufrieden mit dem Messeverlauf. Auf der Eurocis konnten wir nicht nur viele intensive Gespräche mit Stammkunden führen, sondern konnten auch neue Kontakte knüpfen.“
Auch für Logware, Berlin, war die Beteiligung ein voller Erfolg. Wie im Vorfeld erwartet, konnte das Unternehmen den Besuch zahlreicher qualifizierter Fachbesucher verzeichnen. Besonderen Anklang fanden laut Logware die mobilen Lösungen, die browserbasierte Filialwarenwirtschaft und die neue Kassenhardware. „Wir sind sicher, dass im Nachklang der Messe die sich bereits seit den letzten Wochen abzeichnenden positiven Entwicklungen im Markt für IT-Systeme im Einzelhandel weiter verstärken werden“, so Logware Marketingleiter Dr. René Schiller.
Drei Tage lang präsentierten vom 6. bis 8. Mai 2003 in Düsseldorf 175 Aussteller aus 13 Nationen in den Hallen 1 und 2 des Düsseldorfer Messegeländes neueste Produkte, Lösungen und Trends der IT- und Sicherheitstechnik. Insgesamt 4.500 Fachleute kamen an den Rhein, um sich über das speziell auf den Handel und seine Partner zugeschnittene Angebot zu informieren. 20 Prozent der Messegäste reisten aus dem Ausland an.
Im Mittelpunkt des Besucherinteresses…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch