diy plus

Industrie aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Heimtex rückt in den Fokus
Nachdem bereits die wichtigsten Tapetenanbieter der DIY-Branche im vergangenen Jahr auf der Heimtex in Frankfurt vertreten waren, gibt es nun offenbar auch Überlegungen innerhalb der Farbenanbieter und der Maler- und Tapezieranbieter, die Messe stärker in den Fokus zu rücken. Bei der letzten Heimtex im Januar zählte der Veranstalter rund 3.200 Aussteller aus 67 Ländern und knapp 90.000 Fachbesucher. Während sich die deutschen Besucher eher zurückhielten, wurden bei den ausländischen Besuchern ein Wachstum verzeichnet. Die nächste Heimtex findet vom 14. bis 17. Januar 2004 statt.
Hoffnungen ruhen auf Export
Die Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG, Bonn, hat das Geschäftsjahr 2002 mit einem Umsatz von 333,4 Mio. € abgeschlossen. Das entspricht einem Rückgang von 8,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das operative Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) ist nach einem Fehlbetrag von 13,6 Mio. € im Jahr 2001 mit 0,4 Mio. € wieder im Plus. Auf das Kerngeschäftsfeld keramische Belagsmaterialien entfielen vom Gesamtumsatz 79,2 Prozent oder 263 Mio. €. Trotz des auf 155 Mio. m² gesunkenen inländischen jährlichen Fliesenverbrauchs rechnet das Unternehmen mittelfristig wieder mit einem Wachstum in dieser Sparte. Um von der Binnenkonjunktur unabhängiger zu werden, will sich der Konzern in Zukunft stärker auf den internationalen Märkten engagieren, insbesondere auf den weltweit wachsenden Absatzmarkt im Do-it-yourself-Bereich.
Info-Broschüre Holzbau
Holz als Baustoff erfreut sich in Deutschland wachsender Beliebtheit. Derzeit werden knapp 15 Prozent aller Ein- und Zweifamilienhäuser in Holzbauweise errichtet, so der Holzabsatzfonds. Deshalb hat der Holzabsatzfonds eine kostenlose Broschüre herausgegeben, die dem Bauherrn eine solide Planung ermöglichen soll.
Auf 40 Seiten finden die Interessierten detaillierte Checklisten zu Fragen wie Organisation, Grundstückserwerb, Finanzierung aber auch Details wie Schall- und Brandschutz.
Umsatz sinkt bei Einhell
Im ersten Quartal 2003 ging der Konzernumsatz der Hans Einhell AG, Landau an der Isar, um 1,8 Prozent auf 65,6 Mio. € zurück. Der Gewinn vor Steuern konnte dagegen verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 50 Prozent auf drei Mio. € gesteigert werden. Für das Gesamtjahr 2003 rechnet Einhell damit, „deutlich besser“ abzuschneiden als der Markt, wobei man glaubt, namentlich von der Internationalisierung des DIY-Branche in Richtung Osteuropa und Asien profitieren zu können. Man rechnet für 2003 mit einem…
Zur Startseite
Lesen Sie auch