diy plus

Bunte Welt in Köln

Alles rund um das Thema Farbe ist auf der Messe „Farbe 2005“ vom 6. bis 9. April in Köln zu sehen. Insgesamt präsentieren rund 400 Aussteller allen Interessierten ihre Angebote

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
83 Prozent der Sinneseindrücke empfangen wir über den Sehnerv. Unsere Ohren nehmen lediglich elf Prozent wahr, die Nase 3,5 Prozent. Tasten macht 1,5 Prozent aus und Schmecken nur ein Prozent. Kein Wunder, dass Farben in jedem Lebensbereich eine große Rolle spielen, insbesondere natürlich auch im Bereich Bauen und Wohnen. Farbe ist auch das zentrale Thema auf der Messe „Farbe 2005“, die vom 6. bis 9. April, diesmal in Köln, ihre Pforten öffnet. Die Messe findet alle drei Jahre im Wechsel mit München statt.
Zur Farbe 2005 in Köln erwartet der Veranstalter rund 60.000 Besucher.
Zur Farbe 2005 haben sich gut 400 Aussteller aus über 20 Ländern angemeldet. Geboten wird ein umfassender Überblick über die Angebotsschwerpunkte Beschichtungsstoffe und Farben sowie Lacke. Wärmedämm-Verbundsysteme, Abdichtungen, Wand- und Bodenbeläge, Tapeten, Sanierung und Instandsetzung sind weitere Angebotsschwerpunkte, ebenso wie Werkzeuge, Spritzanlagen und -geräte, Kleb- und Hilfsstoffe. Außerdem dabei: die Themen Leitern, Gerüste und Arbeitssicherheit. Alle Bereiche zusammen belegen die Hallen 4, 10.2, 11.1, 11.2 und 12.2. Die Bruttoausstellungsfläche beträgt 58.000 m². Der Veranstalter rechnet mit rund 60.000 Besuchern. Bei der vorhergehenden Messe unter Federführung der Gesellschaft für Handwerksmessen mbH in München wurden rund 50.000 Besucher gezählt. „Aber wir sind zuversichtlich, dass die Besucherzahl zur Farbe 2005 in Köln deutlich getoppt werden kann“, meint dazu Jan Pothof, Geschäftsführer der Koelmesse Ausstellungen GmbH. „Und wir gehen wieder von einem hohen Anteil ausländischer Besucher aus.“ Gerade der hohe Anteil ausländischer Besucher soll den internationalen Stellenwert der Veranstaltung unterstreichen, ein Kriterium, das fast alle Messen für sich als wesentlichen Gradmesser der Bedeutung heranziehen.
Zielgruppen der Messe sind in erster Linie das Maler- und Lackierer-Handwerk, Architekten, Fachschulen, Dienstleister, Behörden und Ämter aus der ganzen Welt, aber auch Industrie und Handel. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Diversifizierung der Messelandschaft darf man gespannt sein, ob die Bedeutung der Messe für die DIY-Branche, ähnlich wie das beispielweise für die Bau in München zu beobachten ist, wachsen wird.
Gerade für diese Fachbesucher dürfte das rund 1.000 m² große Forum „Faszination Farbe“ in Halle 4 von besonderem Interesse sein. Es ist konzipiert als Kommunikations- und Informationszentrum, das zum einen ein Vortragsforum für Aussteller und…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch