diy plus

Personalien

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Mit Wirkung vom 31. Dezember 2005 wird Michael Becker, der bei Parador als Mitglied der Geschäftsleitung die vertriebliche Verantwortung für Deutschland und Österreich hatte, nach 15-jähriger Tätigkeit das Coesfelder Unternehmen verlassen. Er wechselt in die Geschäftsführung einer Gesellschaft der Unternehmensgruppe Kärcher. Dadurch kommt es bei Parador zu folgenden Veränderungen: Lubert Winnecken, der jüngst in der Geschäftsleitung die Verantwortung für den internationalen Vertrieb übernommen hat, wird ab 1. Januar 2006 die gesamte Vertriebsverantwortung innerhalb der Geschäftsleitung übernehmen. Die Position der Vertriebsleitung für die Bereiche Deutschland/Österreich wird entsprechend neu besetzt. Bis zu seinem Ausscheiden soll Michael Becker mit uneingeschränkter Verantwortung als Geschäftsleitungsmitglied seine Aufgaben wahrnehmen.
Jörg Heinke (41) hat bei Marktkauf, Bielefeld, zum 1. Mai 2005 die Funktion der Einkaufskoordination Baumarkt übernommen. Jens Bardowieck, Warengruppenmanager Baustoffe/Fliesen, und Wolfgang Freimann, Warengruppenmanager Maler, leiteten zwischenzeitlich kommissarisch die Einkaufsbereiche Hard DIY und Soft DIY.
Die europäische Vertriebsniederlassung des amerikanischen Werkzeugherstellers The Stanley Works überträgt Kevin Hamil mit sofortiger Wirkung die Marketingleitung der neu gegründeten „Western Region“. In seiner neuen Funktion ist Hamil (42) zuständig für die Koordination und Integration sämtlicher auf den Absatzmarkt gerichteten Aktivitäten sowie die Optimierung der Marketingorganisationen in den Stanley-Vertriebsgebieten Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie Belgien, Luxemburg und den Niederlanden. Besondere Aufmerksamkeit soll der strategischen Zusammenführung der beiden Regionen und der Erhöhung der Marktdurchdringung gelten. Gemeinsam mit Commercial Director Andreas Krebs wird Hamil in Zukunft weitere unternehmensbezogene Aufgaben wahrnehmen und die Entwicklung des Unternehmens hin zu einem breit aufgestellten Komplettanbieter forcieren.
Ian Cheshire wurde zum Chief Executive von B&Q ernannt. Zuvor war er Chief Executive International and Development. Rob Cissell, vorher in der Position des Chief Executive von B&Q, wird Chief Executive Commercial und Development und verantwortet die weitere Entwicklung des Strategic Supplier Management Programms sowie der Eigenmarken und löst damit George Adams ab, der sich ausschließlich auf die Entwicklung von Kingfisher in Großbritannien konzentrieren wird.
Neuer…
Zur Startseite
Lesen Sie auch