diy plus

Personalien

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Die Rewe, Köln, hat Meldungen über Änderungen in der Führungsspitze bestätigt und präzisiert. Mit der Neuordnung des Top-Managements der Rewe Group hat der Vorstand Georg Rothacher (Bild) und Martin Söffge als Geschäftsleiter der Strategischen Geschäftseinheit Toom Baumarkt in den Managementkreis I berufen. Dem Führungsgremium gehören den Angaben zufolge die Verantwortlichen der 14 Strategischen Geschäftseinheiten Gruppe und übergreifender Zentralfunktionen wie Personal, Controlling, Einkauf, Logistik/IT oder Verwaltung an.
Nach langjähriger Tätigkeit in unterschiedlichen Positionen verließ Hans Frömbling auf eigenen Wunsch Obi, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen, so eine Pressemitteilung des DIY-Handelsunternehmens. Frömbling verantwortete als Geschäftsführer den Bereich Human Resources & Administration im Obi Franchise-Center. Sein Nachfolger wurde zum 1. Februar 2006 Thomas Belker. Der 45-jährige Jurist war bislang in unterschiedlichen HR-Positionen im Gesundheitswesen, in der Banken- und Telekommunikationsbranche sowie zuletzt als Vice President Human Resources für Hilti Deutschland tätig.
Albert Gebhardt, geschäftsführender Gesellschafter der Firma Holzwarth, Waldshut-Tiengen, wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Holzring-Beirates gewählt. Die Neuwahl war notwendig geworden, weil der vorherige Beiratsvorsitzende Herbert Jäger, Landau, im November letzten Jahres verstorben ist. Jörg Ludwig Jordan, geschäftsführender Gesellschafter der Firmengruppe Jordan, Kassel, nimmt weiterhin die Funktion des stellvertretenden Beiratsvorsitzenden wahr. Mit Albert Gebhardt soll die Kontinuität der Kooperationspolitik zwischen der Geschäftsführung und dem Beirat der Kooperation fortgesetzt werden.
Holger Schulz übernimmt die Verkaufsleitung im Geschäftsbereich Export der Eternit AG in Berlin. Die Stelle wurde neu geschaffen, um das Auslandsgeschäft weiterzuentwickeln. Als Bauinge-nieur war Schulz in leitender Position bereits von 1991 bis 2001 bei der Eternit AG im Geschäftsbereich Tiefbau tätig. In den vergangenen fünf Jahren hatte er sich als Export- und Projektmanager bei der Hobas Rohre GmbH auf das Auslandsgeschäft konzentriert. Sein Ziel ist es, den Bereich Export der Eternit AG als dritte starke Säule neben den Vertriebsbereichen Dach und Fassade/Ausbau Inland zu entwickeln.
Peter Stechmann wird ab 1. Februar 2006 neuer Geschäftsführer bei Alpina-Farben, Ober-Ramstadt. Er tritt die Nachfolge von Bernd Lehmann an, der das Unternehmen…
Zur Startseite
Lesen Sie auch