diy plus

Handel aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Praktiker kauft operatives Geschäft von Max Bahr
Die Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG übernimmt das operative Geschäft der Max Bahr Holzhandlung GmbH & Co. KG. Eine entsprechende Transaktion wurde am 16. August vereinbart. „Max Bahr ist ein renommierter Baufachmarkt mit hoher Qualität in Sortiment und Service“, so der Kommentar von Wolfgang Werner, Vorstandsvorsitzender von Praktiker. Werner Carl, Sprecher der Geschäftsführung von Max Bahr, erklärte: „Die Praktiker-Gruppe übernimmt ein gut aufgestelltes Geschäft. Die traditionsreiche Marke Max Bahr soll auch in Zukunft vom Stammsitz unseres Unternehmens in Hamburg aus geführt werden.“
Praktiker will Max Bahr als service-orientierte Premiummarke weiterführen. „Max Bahr“, so Wolfgang Werner weiter, „ist eine ideale Ergänzung für die strategische Ausrichtung von Praktiker, die durch die geplante Implementierung unseres neuen Easy-to-shop-Konzeptes vornehmlich für mittelgroße Märkte noch klarer als preisaggressiv und discount-orientiert herausgestellt werden wird. Im Gegensatz dazu steht Max Bahr für eine Großflächenstrategie, die sich in der Vergangenheit als Premium-Konzept bewährt hat.“
Max Bahr stelle, so Praktiker weiter, in regionaler Hinsicht eine nahezu ideale Ergänzung zu Praktiker dar und ermögliche eine verbesserte Standortpolitik. Die Übernahme eröffne zudem Potenziale für Verbesserungen in der Beschaffung, der Logistik und der Verwaltung. Wolfgang Werner: „Wir rechnen damit, dass die Max-Bahr-Akquisition nachhaltig, aber auch schon im ersten vollen Geschäftsjahr, einen positiven Beitrag zum Ergebnis leisten wird.“
Die Max-Bahr-Immobilien wurden von Moor Park Holdings Luxembourg Sarl erworben, an der Praktiker mit 24 Prozent beteiligt ist. Die Akquisition von Max Bahr steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch das Bundeskartellamt. Über den Kaufpreis wurde Vertraulichkeit vereinbart.
Baumarkt-Herbst-Premiere mit Lifetime-Award
Der 7. Internationale Baumarktkongress in Berlin am 22. und 23. November 2006 steht unter dem Motto „Innovation managen – Zukunft gestalten“. Er findet in diesem Jahr an Stelle des traditionellen BHB-Herbstsymposiums statt. Erwartet werden rund 600 Teilnehmer. Erstmalig soll auf dem Kongress eine herausragende Persönlichkeit der DIY-Branche mit einem DIY-Lifetime-Award gewürdigt werden. Medienpartner dieses neuen Preises ist der Dähne Verlag, Ettlingen.
Kräftige Zuwächse der ZG Raiffeisen
Die ZG Raiffeisen, Karlsruhe, hatte in ihrem Geschäftsbereich…
Zur Startseite
Lesen Sie auch