diy plus

Bauaufsichtlich zugelassen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Die neue Holzbauschraube im Sortiment der SWG zeichnet sich durch eine Besonderheit aus: Die Schraube verfügt über zwei Antriebssysteme. Das heißt, sie kann sowohl mit einem Innenvielzahn TX-30/40 Bit eingeschraubt werden wie auch, an engen und schwer zugänglichen Stellen, mit einem herkömmlichen Ring- und Gabelschlüssel oder Stecknüssen SW10/12/15 eingedreht werden. Durch die zwei verschiedenen Einschraubmöglichkeiten folgt: Schraubenlänge = Einbautiefe. Darüber hinaus zeichnet sich die Schraube durch eine angepresste Scheibe aus, die hohen Druck bzw. Anpresskräfte der verarbeiten Hölzer ermöglicht. Das Produkt kann ohne Vorbohren, so der Anbieter, mit niedrigem Einschraubdrehmoment, schnell verarbeitet werden. Die Spitze ermögliche punktgenaues Ansetzten und der Schaftfräser wie auch die Fräskerbe verminderten das Einschraubdrehmoment. Das Grobgewinde verfüge über hervorragende Verarbeitungseigenschaften in hartem und weichem Massivholz. Mit dem Dünnschaft seien spannungsfreie Holzverbindungen möglich.
www.swg.de
Zur Startseite
Lesen Sie auch