diy plus

Innovation pur

Bosch rückte in diesem Jahr auf der traditionellen Pressekonferenz in Leinfelden erstmals die Marke Dremel in den Mittelpunkt. Nicht nur dadurch entstand der Eindruck einer massiven Neuheitenoffensive.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Download: Innovation pur (PDF-Datei) Dremel gilt als der Erfinder des Rotationswerkzeugs und ist seit Jahren eine Boschmarke. In diesem Jahr wurde auf der traditionellen Jahrespressekonferenz in Leinfelden erstmals auch Neuheiten dieser, der kleinsten Sparte des Bereiches Power Tools vorgestellt. Dabei hält die Lithium-Ionen-Technololgie jetzt auch hier Einzug. So wurde der Dremel Stylus, ein kompaktes und extrem leichtes Multi-Werkzeug, mit dieser Akku-Technologie ausgestattet. Das Produkt eignet sich mit seiner breiten Palette von Zubehör für viele, auch anspruchsvolle, präzise Arbeiten. Dazu gehören ein 15-teiliger Zubehörsatz für viele Anwendungsbereiche, darunter ein Hochgeschwindigkeits-Sägeblatt, ein Silizium-Karbid-Schleifstein, eine Polierscheibe, verschiedene Trennscheiben und eine Schleifscheibe. Neu in der Dremel-Gerätefamilie ist auch der „Engraver“. Mit seiner Gravierspitze aus Hartmetall lassen sich Oberflächen wie Glas, Keramik, Kunststoff, Metall und sogar Holz bearbeiten. Ebenfalls neu ist das Lötwerkzeug „Multi-Tip“ mit sechs auswechselbaren Spitzen. Sie sind für das Löten, Schmelzen, Heißschneiden, Schweißen, Schrumpfen und sogar die Holzmalerei (Pyrographie) konzipiert. Zahlreiche Neuheiten gibt es auch bei der Marke Skil, darunter die Handkreissäge 5155. Das Modell kann für eine Schnitttiefe von bis zu 55 mm eingesetzt werden und ist serienmäßig mit einem Hartmetall bestückten 170-mm-Sägeblatt ausgestattet. Dank der Schnittführungshilfe könne mit dieser Säge einfach und präzise nach Anriss gesägt werden, so der Anbieter. Ein breites Angebot hat Skil auch zum Thema Messwerkzeuge zu bieten. Zu nennen ist hier der Laser-Entfernungsmesser „Xact“. Es handelt sich um ein Produkt, das Abstände, Flächen und Volumen auf Knopfdruck äußerst präzise messen könne. Der große Vorteil der Laser-Technologie liege darin, so der Anbieter, dass nur eine kleine Messfläche erforderlich sei. Hindernisse in einem Raum seien kein Problem. Ebenfalls neu bei Skil ist ein Heißluftgebläse, ein Exzenterschleifer, die Säbelsäge „4900“ und ein Multi-Cutter. Dieser ist konzipiert für das Trennen oder Schneiden von Materialien im Haushalt und Garten. Im Bereich Bosch wird in diesem Jahr unter anderem ein Renovierungshelfer, der PMF 180 E Multi, präsentiert. „Was bisher verschiedene Handwerkzeuge beim Sägen, Trennen, Schleifen leisteten, erledigt nun alles einfach und schnell das handliche und komfortabel zu bedienende Gerät“, schwärmt Wolfgang Becker, Leiter…
Zur Startseite
Lesen Sie auch