diy plus

Differenzierte Kundenbedürfnisse

Erfurt hat sein Produktspektrum für Baumärkte erweitert und neu strukturiert. Auf der Heimtextil in Frankfurt wurde das Konzept erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Differenzierte Kundenbedürfnisse (PDF-Datei)
Zielgruppendifferenzierung: Für Erfurt ist dies das Zauberwort, wenn es darum geht, am Markt Erfolg zu haben. Darauf richtet der Anbieter von überstreichbaren Wandbekleidungen seine Konzepte aus, egal ob es um den Profi geht oder den Heimwerker. Erstmals präsentierte das Unternehmen aus Wuppertal auf der Heimtextil in Frankfurt nun zwei neue Raufaserqualitäten. Neben der bekannten Variante in Papierqualität sind seit Jahresbeginn auch „Vlies-Raufaser“ sowie „Vlies-Raufaser Superweiß“ in den Baumärkten erhältlich. „Mit dieser Basis-, Mittel- und Premium-Raufaserklasse bieten wir dem Handel eine Steigerung von Flächenproduktivität und Sortimentskompetenz sowie dem Selbermacher für jeden Anspruch die passende Produktlösung“, begründete Marketingleiter Heino von Dreele die Einführung der neuen Produkte.Im Einzelnen gliedert sich damit die Struktur des Erfurt-Angebots für Baumärkte in vier Gruppen (siehe auch Grafik). Da ist zunächst die klassische Raufaser. Je nach Größe der Holzfasern ergeben sich hier Körnungen und Designs von fein bis grob. Größtenteils wird das Produkt aus Recyclingpapier hergestellt. Seit 1985 darf es den Blauen Umweltengel tragen; seit 2006 trägt es zudem das „Für Allergiker geeignet“-Siegel vom TÜV-Nord, das sie als geeignete Wandbekleidung für sensible Tapezierer auszeichnet. Als zweite Gruppe schließt sich „Novaboss“ an. Unter diesem Markennamen sind alle Papierprägetapeten aus dem Hause Erfurt zusammengefasst. Produziert werden sowohl zwei- als auch dreilagige, überstreichbare Qualitäten. Die Strukturgebung erfolgt durch ein spezielles Prägeverfahren ohne Einsatz von Weichmachern oder geschäumten Kunststoffen. „Aufgrund der hohen Qualitätsstandards in Produktion und Entwicklung verfügen alle Novaboss-Tapeten über prägnante, strukturstabile und besonders druckfeste Prägedesigns, die nach dem Überstreichen eine attraktive, dreidimensionale Optik bieten“, betont auch Vertriebsleiter Holger S. Manske. Erhältlich ist ein breites Spektrum grafischer Prägestrukturen sowie Designs in Putzoptik und textiler Anmutung.Die dritte Gruppe und gleichzeitig historisch jüngste Innovation im Tapetenmarkt ist die Vliesfasertapete. Diese besteht aus einer besonders hochwertigen, atmungsaktiven Zellstoff-Textilfaser-Kombination, die für extrem strapazierfähige Wandbeläge sorgt. „Gemein ist allen unseren Vliesfaserqualitäten die Produktion aus 100-prozentigem Vlies“, so Manske weiter, „denn die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch