diy plus

Gartendekoration: Neuheiten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Download: Gartendekoration: Neuheiten (PDF-Datei)
Design im SpalierDie international renommierten Designer Louise Campbell, Stefan Diez, Eva Schildt und Michael Koenig haben für Flora je ein Spaliergitter entworfen. So trägt jede der vier Rankhilfen, die in der Serie „Grow“ zusammengefasst sind, eine eigene Handschrift, meint der Anbieter. Sie passen zu den unterschiedlichsten Baustilen. „Die Idee war, das Thema Rankhilfe neu zu interpretieren, Objekte zu schaffen, die auch ohne Pflanzen schon gut aussehen“, erläutert Inhaber Dr. Tobias Förster. Die Kunstspaliere werden aus verzinktem und pulverbeschichtetem Stahlblech hergestellt. Ihre quadratische Form im Maß 50 x 50 cm lässt eine flexible Anordnung verschiedener Module zu. www.flora-online.de
In elf neuen TrendfarbenDie Gefäßserie „Torino Campana“ von Elho kommt in dieser Saison in elf Trendfarben auf den Markt. Das Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge noch nie so viele neue Farben eingeführt. Mit dieser Fülle an Farben kann der Verbraucher, ist man bei Elho überzeugt, seine eigene Atmosphäre schaffen. Besinnlichkeit, Stil und Ruhe sollen beispielsweise Anthrazit, Weiß und Karamell schaffen. Dagegen vermitteln Wildgrün, Intensivrot oder Fuchsia Überraschung, Vergnügen und Fröhlichkeit. Zur Verfügung stehen außerdem Terrakotta, Grün, Blau, Metallicblau und Metallicschwarz. Der Topf liegt in sechs Größen vor. Für die Präsentation werden drei unterschiedliche Displays angeboten. www.elho.com
Immer wieder neue StrukturEine neue Range exklusiver Pflanzgefäße und Accessoires bietet Werner Eckert unter dem Namen „Frammisto“ an. Dabei ähnelt wie bei einem Marmorkuchen kein Produkt dem anderen: Drei verschiedene im Mekong-Delta in Vietnam gewonnene Tonsorten werden vermengt. Die unterschiedliche Tonfärbung bleibt erhalten, es entsteht eine immer wieder neue Struktur. Zur Produktion wird der Ton von Hand in Formen gepresst. Der Brennvorgang erfolgt über sieben bis acht Tage bei 900 Grad C. Als Feuerungsmaterial wird Reisspreu aus lokaler Fertigung eingesetzt. Die Serie umfasst Kübel, Kübelfüße, Dekorationskugeln, Muscheln und Vasen in verschiedenen Größen und Formen. www.werner-eckert.de
Gestalterische FreiheitenDas Thema Licht und Dekoration wird bei Heissner seit Kurzem groß geschrieben. In Sachen Beleuchtungstechnik setzt das Unternehmen ganz auf LED. Diese Leuchtmittel brauchen nur rund ein Zehntel der Energie einer Halogenbirne und verfügen den Angaben zufolge über eine 50 Mal so lange Lebensdauer. Die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch