Europa

Der Markt für Gartenausstattung und Gartendeko stagniert

Schrumpfkurs im Heimatland der Gartenzwerge: Der deutsche Markt für Gartenausstattung und -deko ist in der ersten Hälfte des Jahrzehnts kleiner geworden.Bildunterschrift anzeigen
Schrumpfkurs im Heimatland der Gartenzwerge: Der deutsche Markt für Gartenausstattung und -deko ist in der ersten Hälfte des Jahrzehnts kleiner geworden.
16.02.2017

Der deutsche Markt für Gartenausstattung und -dekoration ist von 2010 bis 2015 um 4,4 Prozent auf ein Volumen von 2.088 Mrd. € geschrumpft. Zusammen mit Italien, dem größten Einzelmarkt, und Frankreich, der Nummer zwei, bildet Deutschland die Top Drei, die fast die Hälfte des Gesamtmarktes in der Europäischen Union ausmachen. Zur Konsumgütermesse Ambiente hat die Messe Frankfurt beim IFH Köln - Institut für Handelsforschung einen Management-Report "Konsumausgaben in Europa" in Auftrag gegeben. Darin beschäftigen sich die Autoren auch mit dieser Warengruppe, zu der außer Dekorationsprodukten, Pflanzgefäßen und Gartenkeramik auch Gartenmöbel gehören, nicht jedoch Holz im Garten und Wasser im Garten.
In der gesamten EU (27 Länder, da das 2013 beigetretene Kroatien nicht berücksichtig ist) wurden 2015 dafür 12,396 Mrd. € ausgegeben; das waren 55,39 € pro Haushalt und 0,2 Prozent weniger als fünf Jahre zuvor. In Italien ist das Marktvolumen in dieser Zeit um 3,5 Prozent auf 2,463 Mrd. € gestiegen.
Einen ausführlichen Bericht veröffentlicht das Fachmagazin diy in seiner April-Ausgabe.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch