diy plus

Erfolgreich mit zwei

Selten, dass es heute einem Unternehmen noch gelingt, mit einem einzelnen Produkt in die Bau- und Heimwerkermärkte zu kommen. Fairy-Systems aus Boppard hat es dennoch geschafft: mit einer Gartenbürste.


 

 

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Erfolgrech mit zwei (PDF-Datei)
Eigentlich könnte man denken, die Zeit ist vorbei, zu der es auch ganz kleine Unternehmen geschafft haben, ein Produkt selbst zu entwickeln und auch in die Märkte zu bringen. Denn gefordert wird heute zu Zeiten fortschreitender Lieferantenkonzentration, dass Konzepte angeboten werden, komplette vielfältige Produktsortimente ansprechend und verkaufsstark präsentiert und mit den für den Erfolg im Markt notwendigen Servicepaketen ausgestattet. Doch es geht tatsächlich auch noch anders. Fairy-Systems aus Boppard ist im Prinzip ein Zwei-Mann-Betrieb mit einem übersichtlichen Sortiment und begrenzten Möglichkeiten zur Unterstützung der Märkte mit Service- und Abverkaufsinstrumenten. Und dennoch hat es das Unternehmen geschafft, sich erfolgreich mit zwei Produkten in Baumärkten zu etablieren.Da ist zum einen eine Gartenfugenbürste. Das Produkt ist konzipiert für die schnelle und mühelose Reinigung von Fugen, Rinnen und Ritzen im Gartenbereich von Moos, Unkraut und Schmutz. Am Ende des Stils ist eine Stahlbürste angebracht, die sich bei Bedarf auch auswechseln lässt. Sie wurde von Material und Härte so gewählt, dass sie Natursein, Pflaster und Platten schont. „Das Produkt wurde lange getestet und hat sich als sehr wirkungsvoll erwiesen“, so einer der beiden Inhaber und Geschäftsführer, Werner Franzer. „Gerade Menschen, die nicht viel Kraft haben, werden merken, wie einfach es ist mit dem Produkt zu arbeiten und das lästige Unkraut aus den Fugen zu bürsten.“ Dabei, so Franzer weiter, würden besonders Rücken und Knie entlastet und damit geschont. Das zweite Produkt, mit dem es das Unternehmen in die Märkte schaffte, ist ein manueller Farbmischer. Im Prinzip ist das Produkt ein Stil, an dem eine Scheibe mit Löchern angebracht ist. Durch Hubbewegungen von unten nach oben fließt die Farbe durch die Löcher und mischt sie damit zugleich. Fairy-Systems wurde 2005 als Ltd. gegründet. „Wir entwickeln Produkte von der Grundidee bis zur Serienreife“, beschreibt Franzer das Unternehmensziel, „dazu gehören auch Patentrecherchen sowie nationale und internationale Patentanmeldungen.“ „Wir entwerfen benutzerfreundliche und mehrsprachige Beschreibungen und Gebrauchsanleitungen“, ergänzt Ingrid Schellenberg, die zweite Inhaberin und Geschäftsführerin des Unternehmens, „das gleiche gilt für das Verpackungsdesign.“ Gleichzeitig versteht sich Fairy- Systems auch als Erfinderkompanie, die offen ist für neue Ideen und Anregungen von außen. „Wenn…
Zur Startseite
Lesen Sie auch