diy plus

Personlaien

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Personelle Veränderungen bei der Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG (RWZ) in Köln: Klaus Seiwert, seit 2004 verantwortlich für den Geschäftsbereich Märkte/Baustoffe/Gartenbau, hat das Unternehmen zum 1. Oktober verlassen. Sein Nachfolger wurde Jürgen Bilsing, bislang zuständig für alle Einkaufsaktivitäten und organisatorischen Abläufe des Geschäftsbereiches und seit drei Jahren bei der RWZ. Der Verband Deutscher Garten-Center (VDG) bekommt eine neue Geschäftsführung. Martina Lok, die neun Jahre lang für den VDG gearbeitet hat, scheidet aus dem Verband aus. Zunächst übernimmt Peter Botz, der bislang bereits beratend für den Verband tätig war und dem Vorstand angehört, vorübergehend die Geschäftsführung. Ob er diese Aufgabe nach einer Übergangszeit auch langfristig wahrnimmt, ist noch nicht entschieden.
Auf der diesjährigen Cheftagung des Baustoffrings, einer Kooperation selbstständiger mittelständischer Baustoff-Fachhändler, zu der aktuell 72 Partnerbetriebe mit 151 Filialen in ganz Deutschland gehören, wurden die Aufsichtsräte und die Geschäftsführung neu gewählt bzw. bestätigt. Andreas Just, Werner Klein, Gerhard Schlarb, Wolfgang Schmitz und Werner Witte wurden zum dritten Mal als Aufsichtsräte bestätigt. Ebenso gewählt wurden Germar Baumgärtel und Günther Muck als Geschäftsführungsteam des Baustoffrings. Frank Warneke seinerseits schied aus der Geschäftsführung aus, da er nicht mehr für das Amt kandidierte. Hartmut Lange (50) ist neuer Vertriebsdirektor der Breuer GmbH in Neuwied. Seit September 2009 ist die Position von Lange mit Gesamtprokura versehen. Die Breuer GmbH versteht sich als der führende Premiumhersteller von Duschkabinen, Duschabtrennungen und Badsystemen. Vor seinem Einstieg bei Breuer war Lange unter anderem als Geschäftsführer Marketing und Vertrieb bei Dusar tätig. Weitere Stationen seiner beruflichen Laufbahn sind Ferrero und Leifheit. Zum 1. Oktober 2009 hat Ulrike Feierabend-Hoffmeier das Unternehmen Parador verlassen. Feierabend-Hoffmeier war seit 2004 als Marketingleiterin für den strategischen Markenaufbau, die Markenführung sowie das operative Marketing und die Kommunikation verantwortlich. Wie aus Coesfeld mitgeteilt wird, wird Birgit Kunth ihre Nachfolgerin, die seit neun Jahren im Unternehmen tätig ist. Sie führte bisher die Bereiche Dialog und Wissen, Handelsmarketing und Werbung in leitender Funktion. Geschäftsführer Dr. Michael Schädlich (59) wird mit Ende seines derzeitigen Vertrages am 30. Juni 2010 aus dem…
Zur Startseite
Lesen Sie auch