diy plus

Neue Lust auf Lebensstil

Vom 13. bis 17. Februar präsentieren auf der Ambiente in Frankfurt rund 4.600 Unternehmen dem internationalen Fachhandel die Neuheiten rund um Tisch, Küche, Hausrat, Schenken und Wohnen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Neue Lust auf Lebensstil (PDF-Datei)
Die größte Konsumgütermesse weltweit, die Ambiente in Frankfurt, bietet gleich drei Weltleitmessen unter ihrem Dach: Mit „Dining“, „Giving“ und „Living“ bietet sie den Fachbesuchern vom 13. bis 17. Februar wieder eine Produktvielfalt, die in Breite und Tiefe einzigartig in der Messewelt ist. Im vergangenen Jahr kamen 140.000 Fachbesucher aus 138 Ländern auf das Messegelände nach Frankfurt. Mit einem Auslandsanteil von 46 Prozent bei den Fachbesuchern und 69 Prozent bei den Ausstellern bestätigte die Ambiente ihre Position als die internationalste Fachmesse weltweit. Der Bereich „Dining“ umfasst Angebote für Tisch, Küche, Hausrat und Genuss. Hier präsentieren Hersteller von Glas, Porzellan, Keramik, Besteck und Hausratartikel sowie Elektrokleingeräten ihre Ideen für das kommende Jahr. 2009 nutzen besonders viele Aussteller die Ambiente nicht nur als große Bühne für ihre Neuheiten, sondern auch als passenden Rahmen um zu feiern. So begehen Unternehmen wie Glaskoch, Leifheit und Wedgewood ihre Firmenjubiläen auf der Messe. Der zweite große Bereich ist dem Thema „Schenken“ gewidmet. Die Aussteller zeigen dabei ihre Neuheiten aus den Bereichen Geschenkartikel, Papeterie, Lederwaren, Spielzeug, Kunstgewerbe, Raucheraccessoires und Kerzen. Von edlen limitierten Serien bis hin zum Volumengeschäft (Hall 1.2) reicht hier das Angebot für alle Bereiche des Handels. Der dritte große Bereich ist den Themen „Leben und Wohnen“ gewidmet. Hervorzuheben ist hier die Halle 6, wo rund 30 Nachwuchsdesigner im Talents-Areal erste Kontakte suchen. Gleich daneben liefert das Kommunikationsforum „On Design“ hochkarätige Vorträge internationaler Designexperten. Neben dem breiten Produktangebot bietet die Messe zudem eine Vielzahl an Ausstellungen und Sonderpräsentationen, die den Informations- und Erlebniswert der weltgrößten Konsumgütermesse ausmachen, darunter der Preis „Produkte des Jahres“, der Kunststoff-Innovationen auszeichnet sowie der Klassiker „Plagiarius“. Inszenierte Trends Das Stilbüro Bora Herke stellt auf der Ambiente die bestimmenden Trends rund um Tisch, Küche, Hausrat sowie Schenken und Wohnen vor. Diese, recherchiert im Auftrag der Messe Frankfurt, werden in der Galleria in einer aufwändigen Inszenierung mit vier deutlich voneinander abgegrenzten Räumen zusehen sein. „Die Besucher sollen hier die Trends begreifen und einprägsame Bilder für das Trendjahr 2009 mitnehmen“, so Claudia Herke vom Stilbüro. Ein weiterer…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch