diy plus

Industrie Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Positiv gestimmt Die Baustoffindustrie geht mit positiven Erwartungen ins Jahr 2010. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung von Bau-Info-Consult zu den Umsatzerwartungen der Hersteller aus der Bau- und Installationsbranche. Danach schätzen fast zwei Drittel der befragten Hersteller, dass sie im Jahr 2010 ihr Umsatzniveau anheben oder zumindest halten werden. Bereits seit Mitte 2009 zeichnet sich bei vielen Herstellern der Branche Stabilisierung ab. Dennoch, so Bau-Info-Consult, bleibe 2009 im Rückblick ein überwiegend negatives Umsatzjahr. Kapazitätsanpassung Die Tesa SE zieht sich zum Jahresende aus dem Standort Harrislee bei Flensburg zurück. Das Werk produzierte bisher mit 53 Mitarbeitern die Produkte Tesa Moll und Tesa Powerstrips sowie doppelseitige Montagebänder. Die Arbeitsplätze sollen weitgehend erhalten bleiben. Die Tesa-Produkte werden künftig teilweise im Werk Offenburg produziert. Der Rückzug ist Teil eines im April dieses Jahres bekannt gegebenen Maßnahmenpakets zur Kapazitätsanpassung, mit dem Tesa auf erhebliche krisenbedingte Umsatzrückgänge reagiert.
Wachstum bei "Ready-to-use" Der deutsche Batteriemarkt muss weiterhin rückläufige Umsatz- und Absatzzahlen in Kauf nehmen. Das ist das Ergebnis des aktuellen Berichts von AC Nielsen. Alkali-Batterien haben danach nach wie vor die größte Relevanz am Gesamtmarkt mit 76,9 Prozent Marktanteil nach Umsatz und 90,9 Prozent nach Absatz. Das bedeutet einen Zuwachs von 2,3 Prozentpunkten nach Umsatz bzw. ein Plus von 3,2 Prozentpunkten nach Absatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das "Ready-to-use"-Segment wächst mit 20 Prozent nach Umsatz. ?Ready-to-use? bezeichnet Akkus, die bereits beim Kauf vollständig geladen sind. Die auslaufende Technologie der Zink-Kohle-Batterien verliert erwartungsgemäß deutlich. Runder Geburtstag Die Naturhaus Naturfarben GmbH mit Sitz im oberbayerischen Riedering feiert in diesem Jahr das 25-jährige Jubiläum. Seit einem Viertel Jahrhundert entwickelt und produziert das Unternehmen nun Naturfarben für Industrie und Handwerk, für Fachanwender und Endverbraucher. Der Hersteller versteht sich als Erfinder des Hartwachses. Die Produkte entstehen aus nachwachsenden Naturrohstoffen, die nach selbst entwickelten Rezepten hergestellt werden. Die hohe Qualität der Naturfarben, so das Unternehmen, werde durch die strenge Auswahl der Rohstoffe und intensive Prüfungen im eigenen Labor gewährleistet. Stabile Preise Im Jahr 2010 wird sich die Preissituation bei Bau- und…
Zur Startseite
Lesen Sie auch