diy plus

Werkzeuge: Neuheiten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Neue Bohrschablonen Ausmessen, Ausloten, Anzeichnen: Mit "fix-Drillmarkern" von Fix-o-mol sollen diese Vorarbeiten, um Regale, Bilder oder Spiegel in gewünschter Ausrichtung an der Wand anzubringen, entfallen. Waagerechte Positionierung, exakte Fluchten zu anderen Objekten oder einfach nur passende Bohrabstände seien mit den Newcomern leicht zu realisieren, so der Anbieter. Lieferbar ist die Verpackungseinheit mit 20 Bohrschablonen, mit denen Bohrungen in einer Stärke von vier bis zwölf mm durchgeführt werden können, als Wandbehang, Clip Strip, Seitenwand oder Thekenaufsteller. Die Platzierung empfiehlt der Anbieter in den Bereichen Werkzeuge, Sanitärabteilung, Küche und -zubehör oder in der Kassenzone. www.fix-o-mol.de
Günstiger Einstieg in Funkalarmtechnik Die Abus "Privest" ist das günstige Einsteigermodell in die Funkalarmtechnik. Komplett auf modernster Funktechnologie basierend, so der Anbieter, eignet sich die Anlage auch zur Eigeninstallation. Dabei stecke in dem Produkt mehr als eine Einbruchmeldeanlage; vielmehr sei sie ein Gefahrenmeldesystem. Denn neben den Meldern aus der Alarmtechnik (Öffnungs-, Bewegungs- und Glasbruchmelder) lassen sich auch Wasser- und Rauchmelder in das System einbinden. Mit bis zu 32 Funkmeldern eignet sich die Anlage auch für mittelgroße Objekte. Bei Alarm werden die Bewohner über den integrierten Signalgeber gewarnt. Aber auch über das integrierte Sprachwählgerät kann der Kontakt zu einer Notrufleitstelle oder einem Handy hergestellt werden. Die Installation kann mit Hilfe der beiliegenden DVD in Eigenregie durchgeführt werden. www.abus.de
Kompakt und robust Eine robuste und dennoch äußerst filigrane Innovation präsentierte die Wera Werk Hermann Werner GmbH & Co. KG zur Eisenwarenmesse 2010 in Köln. Mit einer neuen Bit-Ratsche im Kraftform-Design hat der Schraubwerkzeugspezialist jetzt sein Knarrensortiment bedarfsgerecht durch eine besonders kompakte Speziallösung abgerundet. Das neue Schraubwerkzeug, so der Anbieter, wurde für solche Einsatzfälle entwickelt, in denen durch beengte Arbeitsräume die Verschraubung mit Schraubendreher oder Maschinenschrauber nicht möglich ist. Die Wera Bit-Ratsche ist einzeln und im Set erhältlich. Das Set umfasst einen 31-teiligen Bit-Check inklusive Bit-Ratsche und Verbindungsstück zum Einsatz von ¼"-Nüssen. www.wera.de
Tolle Roller Wagner startet mit einer neuen Transporthilfen-Generation: Die "Star Carrier"-Serie, so der Anbieter, sind tolle Roller, die richtig viel Spaß machen…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch