diy plus

Die Lider der Fenster

Schellenberg konzentrierte sich auf der Eisenwarenmesse auf das Thema Rollladen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Die Eisenwarenmesse bekam in diesem Jahr unerwartet gute Noten. Unter anderem liegt das auch daran, dass sich plötzlich manche Aussteller deutlich aufgewertet fühlten. "Durch die zurückgegangenen Ausstellerzahlen", meinte beispielsweise Sascha Schellenberg, Prokurist und Sohn des Inhabers Alfred Schellenberg, "sind wir als mittelständisches Unternehmen weiter in den Vordergrund getreten." Auch deshalb war der Lieferant aus Siegen mit dem Auftritt in Köln sehr zufrieden. Thematisch konzentrierte sich Schellenberg in diesem Jahr auf das Thema Rollläden. Blickt man auf die aktuellen Preise für Energie, wird schnell klar, dass bewusstes Energiesparen nicht nur aus ökologischen, sondern auch aus ökonomischen Gründen angezeigt ist. Außenliegende Rollladenkästen können dabei helfen, indem verhindert wird, dass Kältebrücken entstehen. Die isolierende Luftschicht zwischen Fensterglas und Rollladenpanzer sorgen dabei für eine optimale Dämmwirkung. "Mit einer effizienten Dämmung im Fenster- und Rollladenbereich kann der Wärmedurchgang um bis zu 60 Prozent verringert werden", sagt Schellenberg. Problematisch sind auch Sturzkästen älterer Immobilien. "Doch mit der einfachen und schnellen Montage einer Rollladenkasten-Dämmmatte kann auch hier der Energieverlust um bis zu 60 Prozent verringert werden", so Schellenberg weiter. Der Platz für den nachträglichen Einbau einer Dämmmatte sei in den meisten handelsüblichen Sturzkästen vorhanden. Die Dämmmatte besteht aus zwei Teilen. Diese werden durch eine Nut- und Federbefestigung miteinander verbunden. Die Dämmmatte und auch der Dämmkeil sind sowohl in der Tiefe wie auch in der Breite beliebig kürzbar. Auch die Montage mehrerer Dämmmatten nebeneinander ist möglich. Verbunden und fixiert werden die Rollladenkasten-Dämmmatten mit Zargenschaum. Schellenberg bietet zudem die Möglichkeit, bei Renovierungen verschlissene oder defekte Vorbaurollläden auszutauschen bzw. nachzurüsten. Dazu bietet das Unternehmen nun neben der bekannten Rollladenmaßanfertigung nach Kundenangaben auch Vorbaurollläden für die Selbstmontage. Diese vorgefertigten Montagesets werden direkt im Markt präsentiert und verkauft. "Somit entfallen für den Kunden die Lieferzeiten und er kann unmittelbar nach seinem Einkauf mit der Montage beginnen", sagt Schellenberg. Die neuen Vorbaurollläden, erhältlich in Weiß und Grau, werden in drei Fenster- und einer Türgröße angeboten. Der Rollladenkasten und auch die -profile können in der Breite individuell zugeschnitten…
Zur Startseite
Lesen Sie auch