diy plus

Zwei Trends bedient

Bei Takasho Europe hat man „Grow your own“ und den Wunsch nach mehr Qualität als entscheidende Themen für den Gartenmarkt identifiziert.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Im Vordergrund des Messeauftritts von Takasho Europe auf der Spoga+Gafa 2012 standen zwei neue Produktlinien, mit denen sich das Unternehmen an zwei im Gartenmarkt vorherrschenden Trends orientiert: am so genannten „grow your own“, also dem Trend, eigenes Gemüse und Obst im Garten oder auf dem Balkon zu ziehen, und an der Hinwendung der Verbraucher zu qualitativ hochwertigeren Produkten. „Der Trend geht weg von der Masse und billigen Produkten hin zu mehr Qualität und Kundennutzen“, analysiert Geschäftsführer Gerry Ackermann. Zum Thema „grow your own“ hat das Unternehmen, das sich auf dem europäischen Markt auf dekorative und funktionelle Produkte für Garten, Terrasse und Balkon spezialisiert hat, ein eigenes Konzept mit dem Titel „Meine Gemüsefarm“ entwickelt. Es enthält Produkte, die für die Auf­zucht beliebter Obst- und Gemüsearten benötigt wer­den: Gurken- und Zucchini­gitter, Rankhilfen für Tomaten und Erdbeerstützen sowie Foliengewächshäuser und ein Tomatenschutzhaus. Gefertigt sind die Produkte aus pulverbeschichtetem Metall. Entscheidend dabei ist die Präsentation: Das Verkaufskonzept ist in Module für die jeweiligen Pflanzenarten aufgeteilt. Diese Module lassen sich individuell zusammenstellen, so dass die Präsentation auf die individuelle Marktgröße angepasst werden kann. Großflächige Fotomotive zeigen die jeweilige Anwendung und sorgen für Auf­merksamkeit auf der Ver­kaufs­fläche. Den Trend hin zu mehr Qualität will Takasho mit seiner neuen Metall-Exklusivserie „Wind­­sor Garden“ bedienen. Sie enthält Rosenbögen, Pavillons, Spaliere, Ranksäulen und Obelisken in teilweise außergewöhnlichen Formen. Außer einer Premiumlinie von Rosenbögen, Obelisken und Spalieren in Edelstahl werden die Produkte mit einer doppelten Pulverbeschichtung angeboten. Die erste Schicht hat einen Zinkanteil von 70 Prozent, die zweite enthält die Deckfarbe. „Das ist ein hochwertiger Schutz, und wir geben fünf Jahre Garantie gegen Durchrostung“, erklärt Ackermann. Bei der Konstruktion der Obelisken hat man besonders auf die Stabilität geachtet, die durch eine optimierte Statik und Vollmaterial sichergestellt ist. Takasho Europe... ... wurde 1999 von Gerry Ackermann und Nobuo Takaoka, dem Inhaber von Takasho Co. Ltd. Japan, gegründet. Die Unternehmensgruppe verbindet eine internationale Vertriebsstruktur, die sich auf mittlerweile 17 eigene Standorte in Asien, Australien, Europa und Nordamerika stützt, mit einer eigenen Produktion in China. In Japan zählt es sich im Bereich…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch