diy plus

Zu guter Letzt

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Die Nachricht schreckte die Leser der Rhein-Zeitung Anfang Januar 2016 auf: Hans Peter Röhrig gibt seine Kulturbühne - bundesweit die einzige in einem Baumarkt - auf. Nach 16 Jahren, um die 250 Veranstaltungen und rund 30.000 Besuchern sollte die Veranstaltung mit dem Multiinstrumentallisten Dirko Juchem am Freitag, dem 8. Januar 2016, die letzte im Röhrig-Forum in Treis-Karden sein, meldete die Zeitung. Die Mosel-Region um Cochem - kulturell nicht gerade dicht besiedelt - zeigte sich besorgt ob des möglichen Verlusts der etablierten Veranstaltungseinrichtung. Wenige Tage später kam aber die Entwarnung: Auf der Veranstaltung am 8. Januar präsentiert Hans Peter Röhrig dem überraschten Publikum gleich seine Nachfolger. Neben Mitarbeitern werden seine beiden Kinder Volker und Yvonne Röhrig die Kulturbühne weiterführen. Lehre: Die Aufregung war umsonst und die Nachfolge ist gesichert!
Zur Startseite
Lesen Sie auch