Erfurt, Raufaser
Bildunterschrift anzeigen
Aussagekräftig in Wort und Bild: Erfurt unterstützt den Handel durch eine offensive Darstellung der Vorteile von Raufaser.
diy plus

Erfurt

Raufaser-Offensive 2017

In einer bundesweit angelegten Marketingkampagne will Erfurt & Sohn die öffentliche Wahrnehmung der Raufaser stärken.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Sie ist nach wie vor das Synonym für eine flexible und langlebige Wandbekleidung: die Raufaser. Seit März will nun, initiiert von Erfurt & Sohn, eine groß angelegte Marketingkampagne das Image der Raufaser stärken.
"Mit der bundesweiten Offensive haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Stärken der Raufaser markenunabhängig zu kommunizieren", erläutert Frank Seemann, Marketingleiter bei Erfurt, die Beweggründe. "Durch eine moderne, öffentlichkeitswirksame Darstellung auf Außenwerbeflächen, online auf reichweitenstarken Endverbraucherportalen sowie im Social-Media-Bereich werden wir Interesse wecken, Nachfrage generieren und somit den Handel wettbewerbsübergreifend beim Abverkauf von Raufaserprodukten unterstützen."
Gemeinsam mit einem Spezialisten für Outdoor-Werbung wurden insgesamt über 50 Ballungszentren in ganz Deutschland festgelegt, an denen die Kommunikationsziele medial transportiert werden. Dabei handelt es sich allesamt um hochfrequentierte Bereiche, die zugeschnitten sind auf eine Zielgruppe mit starker Affinität zu den Themen Wohnen und Einrichten. Dabei kommen neben 18/1-Plakaten vor allem auch moderne Mega-Lights zum Einsatz.
"Aufgrund dieser wirkungsstarken Out-of-Home-Medien, den gezielt ausgewählten Standorten sowie weiteren Online-Maßnahmen erreichen wir im geplanten Zeitraum über 35 Millionen Kontakte und schaffen dadurch erhebliches Potenzial für eine langfristige Werbeerinnerung", so Seemann weiter.
Präsentiert werden die Werbeflächen zur Raufaser in mehreren Zeitintervallen. In jedem Intervall wird die Raufaser durch ein anderes Motiv in Szene gesetzt. "Die durch eine frische, spritzig-moderne Ansprache überzeugenden Plakate entstanden in fruchtbarer Zusammenarbeit des Erfurt-Kreativteams mit Studenten der Hochschulen in Berlin, Bielefeld und Köln sowie einer projektbegleitenden Werbeagentur", erklärt Seemann. "Allen Motiven gemeinsam ist ihre witzige und knackige Wort-Bild-Sprache mit der Aufgabe, zu überraschen, Neugierde zu wecken und sich als nachhaltig positive Botschaft im Zusammenhang mit Raufaser in den Köpfen zu verankern." Als festes Element tritt die Homepage "raufaser.de" auf, die als begleitende Kampagnen-Website über den Werbezeitraum hinaus Interessierte mit weiteren Details versorgt. Zudem stellt die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch