Ledvance, Marc Gerster, Head of Retail Europa (r.), Vertriebsleiter Retail DACH Steffen Leipert
Bildunterschrift anzeigen
Freuten sich über ihren gelungenen Auftritt auf der Light und Building, Marc Gerster, Head of Retail Europa (r.) und Vertriebsleiter Retail DACH Steffen Leipert.
diy plus

Licht und Elektro - Ledvance

Schnörkellose Gestaltung

Auf der Light + Building zeigte Ledvance zahlreiche Erweiterungen seines LED-Leuchtenportfolios für drinnen und draußen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
LED-Leuchten von Ledvance finden sich immer häufiger auch im Wohnbereich. Anlässlich der Light + Building 2018 in Frankfurt zeigte das Unternehmen aus Garching ein breites Spektrum an neuen Modellen, die ab Sommer in den Handel kommen.
Dabei geht der Trend auch in Innenräumen hin zu so genannten Panel-Leuchten. Bei dieser Produktfamilie mit dem Namen "Planon" nutzt Ledvance vor allem die durch LED ermöglichte, besonders flache Bauweise. Die Planon-Familie wird 2018 durch eine "Frameless" genannte Serie erweitert, bei der die gesamte Basis als Leuchtfläche dient. Die Neuen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen: als einfache Ein-Aus-Modelle, in Ausführungen mit regelbarer Farbtemperatur (zwischen Warmweiß  mit 2.700 Kelvin und Kaltweiß  mit 6.500 Kelvin) und als Spitzenmodelle mit RGB-Farben und steuerbarem Weiß. Als Quadrate kommen die Frameless-LED-Leuchten mit 300, 400 oder 600 mn Kantenlänge auf den Markt, länglich mit 600 oder 1.200 mn und verschiedenen Breiten.

Dekoratives Konzept


Unter der Bezeichnung "Transparent" bietet Ledvance zudem eine weitere neue Planon-Produktserie mit besonders dekorativem Konzept. "Hier ist die Hauptlichtquelle von einer halbtransparenten Scheibe umgeben. Während die Hauptlichtquelle bei nahezu allen Modellen gleich groß ist, gibt es die Scheiben je nach Modell in verschiedenen Formen und Größen", sagt Marc Gerster, Head of Retail West Europa. Außerdem würden diese von weiteren Lichtquellen innen in unterschiedlichen Weißtönen oder RGB-Farben beleuchtet, wodurch ein besonders dekoratives Licht erzeugt würde.
Die längste Leuchte, etwa für einen Esstisch, ist ein Rechteck mit abgerundeten Ecken und einer Länge von 1.200 mm. Das Oval ist 500 mm lang, das Quad­rat misst 300 mm. Mit runder Scheibe gibt es die Transparent-Leuchten mit 300 oder mit 600 mm Durchmesser. Alle Planon-Modelle können angebaut, einige wahlweise auch im Raum abgehängt werden.
In der Produktgruppe der reinen Anbauleuchten bringt Ledvance die Familie "Orbis" neu auf den Markt. Auch die bisher unter dem Namen Silara bekannten, bauchigen LED-Leuchten werden nach und nach in die Orbis-Familie integriert.
Eine Besonderheit sind die LED-Spot-Kits mit nur drei Zentimetern Einbautiefe, die über jeden handelsüblichen Lichtschalter stufenlos dimmbar sind: Nach einem Doppelklick mit dem Lichtschalter beginnt die Leuchte zu dimmen, bei einem erneuten Doppelklick stoppt der Vorgang. Die Spots im edlen Metallgehäuse sind um bis zu 20 Grad schwenkbar.
Unter der…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch