Das aktuelle Alpinaweiß Gebinde mit klarer Kommunikation der Produktvorteile
Bildunterschrift anzeigen
Das aktuelle Alpinaweiß Gebinde mit klarer Kommunikation der Produktvorteile
diy plus

Alpinaweiß

Schnappszahljubiläum für weiße Farbe

1909 wurde Alpinaweiß als Marke eingetragen. Seither hat die Farbe sich zu einer der ganz großen Marken in der Farbenwelt entwickelt.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen

Als der Kaufmann und Farbenfabrikant Robert Murjahn Anfang des letzten Jahrhunderts das grandiose Panorama der strahlend weißen schneebedeckten Berge im schweizerischen Luzern genoss, war dies die Geburtsstunde für die Namensgebung einer der bekanntesten Farben Europas. Im Jahr 1909 ließ Murjahn die von ihm neuentwickelte Wandfarbe aus kaltwasserlöslichem Leimpulver unter dem Namen Alpinaweiß beim Kaiserlichen Patentamt in Berlin als Marke eintragen. Seither hat sich das „Weiß der Alpen“ zur meistverkauften europäischen Innenfarbe entwickelt und feiert 2020 sein 111. Jubiläum.

Sucht man nach den Gründen für den Erfolg, so stößt man schnell auf sechs entscheidende Faktoren: Tradition, Qualität, Innovationskraft, Nachhaltigkeit, Markenstärke und die weiße Katze.

Seit 1909 wird regelmäßig die besondere Qualität von Alpinaweiß durch Auszeichnungen bestätigt: Testsieger-Qualität; Spitzenqualität wird durch zahlreiche Tests regelmäßig untermauert; seit 1991 gibt es Bestnoten der Stiftung Warentest, beim letzten Vergleichstest 2017 wurde Alpinaweiß mit „gut“ bewertet; die Verbraucherzeitschrift Öko-Test vergab mehrfach, zuletzt 2019, das Qualitätsurteil „sehr gut“.

Beginn einer Erfolgsgeschichte: Alpinaweiß wird 1909 als Marke beim Kaiserlichen Patentamt in Berlin eingetragen.
Beginn einer Erfolgsgeschichte: Alpinaweiß wird 1909 als Marke beim Kaiserlichen Patentamt in Berlin eingetragen.
Die weiße Katze erscheint seit 1991 als unverwechselbares Markenzeichen der Alpinaweiß Werbung.
Die weiße Katze erscheint seit 1991 als unverwechselbares Markenzeichen der Alpinaweiß Werbung.

Auch an der Verbesserung der Qualität von Alpinaweiß wird permanent gearbeitet. Eine der grundlegenden Eigenschaften von Alpinaweiß ist, dass es durch seine Deckkraft, die hohe Ergiebigkeit sowie durch seine Verarbeitungseigenschaften überzeugt. Die aktuellste Innovation ist die einzigartige Spritz-Schutz Formel, die ein bis zu 100 Prozent spritzfreies Streichen ermöglicht – dafür gab es im Praxistest ein „sehr gut“ vom Do-it-yourself-Magazin Selbst ist der Mann.

Die Alpinaweiß Weiter- und Neuentwicklungen basieren auf Grundlage von Endverbraucheranforderungen, die durch Marktforschungen erhoben werden und gezielt den Bedarf der Kunden decken. Kontinuierliche technische Weiter- und Neuentwicklungen wie die Alpinaweiß SOS Innenfarbe in der Tube zum schnellen Ausbessern dokumentieren die Innovationskraft der eigenen Forschung und Entwicklung.

Alpinaweiß ist Deutschlands bekannteste Marke im Bereich weißer Innenfarben: Bei einer repräsentativen Befragung von 3.000 Endverbrauchern im September/Oktober 2019 erreichte es den Spitzenwert von 90 Prozent Markenbekanntheit. Die nächstliegenden…

Zur Startseite
Lesen Sie auch