Segmentausschnitt der Alpina Wetterschutz-Farbe am POS.
Bildunterschrift anzeigen
Segmentausschnitt der Alpina Wetterschutz-Farbe am POS.

Alpina

Absatzstarker Auftritt am POS

Das Ende 2018 eingeführte Alpina Holzschutzsortiment, gewählt zum „diy Produkt 2019/2020“ in der Kategorie Garten/Heimtier, hat einen neuen Bestseller. Die Alpina Wetterschutz-Farbe deckend und halbdeckend sorgt beim südhessischen Farben- und Lackproduzent aus Ober-Ramstadt für gute Abverkaufszahlen.

Andreas Kierst, Group Product Manager Lacke und Lasuren, sieht in dem Erfolg das gelungene Zusammenwirken unterschiedlicher Faktoren: „Wir bieten dem Handel mit unserem Kojen-Regalkonzept und weiterer POS-Ausstattungen eine gezielte, überzeugende Art der Konsumentenführung. Die einzigartige Stay-Clean Technologie schafft eine bis zu zwölf Jahre lange Schutzleistung vor Schmutz. Zudem hat der Verbraucher ein extrem hohes Vertrauen in die Alpina Holzkompetenz. All das zahlt sich dann an der Kasse aus.“

 

Kaufentscheidung leicht gemacht

Die insgesamt vier jeweils 1,25 Meter breiten Regalmodule mit Koje zu den Bereichen Holz-Farbe, Holz-Öl und Holz-Lasur (zwei Regaleinheiten) folgen in Aufbau und Systematik den Kojen der Alpina Innen-Dispersionen. Ziel ist es, dem Kunden ein schnelles Auffinden des gesuchten Artikels zu gewährleisten. „Gerade bei dem eher komplizierten Segment Holz fragt sich der Kunde ‚Was brauche ich wofür?‘ Diese Frage wollen wir eindeutig beantworten und erlebbar machen“, so Andreas Kierst.

Klar strukturierte Topschilder mit Schlüsselsymbolen und guter Fernwirkung signalisieren, um welches Holz-Anwendungsgebiet es sich handelt. Sie leiten den Kunden zur jeweiligen Koje, wo Symbolbilder die typischen Anwendungsgebiete zeigen. Der Kunde erkennt auf einen Blick „sein“ Projekt und weiß „Hier bin ich richtig“.

Echtholzmuster der klassischen und aktuell-trendigen Farbtöne laden ein zum Erleben, Fühlen und Anfassen. Ein exemplarischer Anstrichaufbau bei unbehandeltem Holz zeigt die verschiedenen Arbeitsschritte auf, um Anwendungsfehler zu vermeiden.

Andreas Kierst: „Der Kunde bekommt an Regal und Koje in kompakter Form alle relevanten Informationen. Dazu zählt unsere neuartige Stay-Clean Technologie der Wetterschutz-Farbe ebenso wie das aufgeräumte Etikettendesign mit klarem Produktnamen, den wichtigsten Vorteilen und leicht erkennbarem Farbton. Abgerundet wird die Kundenführung durch handliche Produktkarten zum Mitnehmen mit detaillierter Arbeitsanleitung, Praxis-Tipps und einer praktischen Einkaufsliste, die zudem Verbundkäufe im Markt generiert.“

Aktions- und Zweitplatzierungsdisplays, Ellipsendisplays und Dreiecks-Topschilder rücken das Produkt weiter in den Kundenfokus. Andreas Kierst: „Wir haben für die Alpina Wetterschutzfarbe neben dem Kojen-Regal unterschiedlich bestückte Displays im POS-Programm. Die Baumärkte können hier je nach Marktgröße und Umsatz unter einer ganzen Europalette bis zur Viertelpalette wählen. Ganz neu ist ein hoch attraktiver Metallständer in Viertelpalettengröße mit sechs versetzbaren Böden: Ein idealer Einstieg, um die Abverkaufsstärke unserer Wetterschutz-Farbe jetzt sofort oder im Rahmen der Frühjahrspromotion zum Saisonstart 2021 zu erleben!“

 

Alpina, Wetterschutzfarbe
Die in Schweden entwickelte neue Wetterschutz-Farbe von Alpina bietet bis zu zwölf Jahre Schutz.

Bis zu zwölf Jahre sauber und geschützt

Alpina Wetterschutz-Farbe ist mit der neuartigen Stay-Clean Technologie für saubere Oberflächen ausgerüstet. Diese spezielle Oberflächentechnologie vermindert die Schmutzanhaftung, Schmutzpartikel werden beim nächsten Regen abgewaschen. Der ultraelastische Anstrich blättert nicht ab: Dies vermeidet gefährliche Mikrorisse. Das Holz wird zuverlässig vor Nässe, holzzersetzenden Bakterien, Pilzen und Algen geschützt. Andreas Kierst: „Unsere Wetterschutz-Farbe wurde von unserem Forschungszentrum in Schweden entwickelt und dort unter härtesten skandinavischen Witterungsbedingungen getestet. Produziert wird an unserem deutschen Lackzentrum in Köthen. Mit Alpina Wetterschutz-Farbe bleiben Fassaden deutlich länger sauber und schön, die Renovierungszyklen verringern sich. Das schafft zufriedene Kunden, die ein Projekt professionell durchführen und sich lange am Ergebnis freuen. Für den Baumarkt gilt: Er hat ein Produkt mit herausragender Technologie – und er hat ein Produkt, mit dem er sich differenzieren kann.“

Alpina, Stay-Clean-Technologie
Key Visual der Stay-Clean Technologie: Sie vermindert die Schmutzanhaftung, Schmutzpartikel werden beim nächsten Regen abgewaschen.  

„Die neue Nr. 1“

Alpina-Chef Peter Stechmann ist mit dem starken Auftritt seiner Wetterschutz-Farbe hoch zufrieden. „Man kann schon sagen: Wir sorgen für Furore im Markt. In den Baumärkten, die unsere Wetterschutz-Farbe führen, haben wir 2019 aus dem Stand einen Marktanteil in diesem Segment von 32 Prozent erreicht. Das entspricht einem durchschnittlichen Verkaufsumsatz von über 500 Liter pro Markt. Für uns ist unsere Wetterschutz-Farbe qualitativ die beste ihrer Art in Europa und  bei den führenden Händlern die neue Absatz-Marke Nr. 1.  Ein echter Leuchtturm im noch jungen Alpina Holzschutzsortiment, und eine hervorragende Chance auf Trading-up.“

Die hohe Akzeptanz der Holzschutzkompetenz von Alpina kommt für Peter Stechmann nicht überraschend. „Wir haben glasklare Zahlen aus der Marktforschung vorliegen. 84 Prozent der Endverbraucher trauen uns als Deutschlands Farben-Nummer 1 auch Kompetenz im Holzschutz zu. Die Kunden vertrauen Alpina, und sie kaufen Holzschutz von Alpina", betont der Geschäftsführer.

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch