No-Name-Produkte auf dem Vormarsch

25.02.2002

In deutschen Baumärkten sinkt der Anteil der Elektrowerkzeuge von Markenprodukten. Der gesamte Markt ist zurückgegangen

Der Markt für Elektrowerkzeuge in Deutschland hat sich im vergangenen Jahr rückläufig entwickelt. Die Menge ging um ein Prozent auf 11 Mio. Stück zurück. Wertmäßig sackte der Markt um fünf Prozent auf ein Volumen von 625 Mio. € ein. Mit rund 50 Prozent hat der Fachhandel nach Angaben von Bosch seinen Anteil am Gesamtmarkt gehlten. In den Baumärkten haben die No-Name-Produkte ihre Position ausgebaut. Ihr wertmäßiger Anteil liegt hier bei 27 Prozent.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch