Papierfabrik Lunzenau verkauft

29.05.2002

Der englische Raufaseranbieter Retford erwirbt das deutsche Unternehmen

Die Papierfabrik Lunzenau, Anbieter von Raufaser, wurde rückwirkend zum Januar 2002 an den englischen Raufaseranbieter Retford verkauft. Retford – der Sitz in England befindet sich in der Nähe von Nottingham – ist bisher mit einer Vertretung in Köln auf dem deutschen Markt präsent. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Papierfabrik Lunzenau erwirtschaftete bisher einen jährlichen Umsatz von rund acht Mio. €.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch