Statistiker sehen Branche im Minus

01.08.2003

Der Facheinzelhandel für Hausrat, Bau- und Heimwerkerbedarf bleibt im ersten Halbjahr 2003 unter dem Vorjahresniveau

Mit einem leichten Umsatzminus schließt der Facheinzelhandel mit Hausrat, Bau- und Heimwerkerbedarf das erste Halbjahr 2003 laut Statistischem Bundesamt ab. Nominal liegt die Branche um 0,3 Prozent unter dem Wert der ersten sechs Monate des Vorjahres. Real beträgt der Rückgang 0,1 Prozent. Ersten vorläufigen Ergebnissen zufolge ist der Juni wieder schlechter gelaufen als noch der Mai, als es noch eine leichte Steigerung gegeben hatte. Die Statistiker haben für die Branche ein Minus von nominal 1,2 Prozent und real 1,3 Prozent gegenüber Juni 2002 ermittelt.
Zur Startseite
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch