Neues Heißluftgebläse-Programm

02.03.2004

Steinel hat sein Heißluftgebläse-Programm überarbeitet und präsentiert dieses nun in ergonomischem Design und noch besserer Schutzausstattung. Das neue Programm besteht aus vier Modellen, mit dem Steinel die gesamte Bandbreite der unterschiedlichen Anwendungs- und Einsatzprofile im DIY-Bereich abdecken will. Zu echten Multifunktionsgeräten, betont Steinel, werden die Produkte durch das breite Zubehörprogramm. Alle Produkte sind, so der Anbieter weiter, mit einer doppelten Sicherung gegen Überhitzung ausgerüstet. Das Leistungsspektrum reicht von 1.600 bis 2.000 Watt. Heißluftgebläse kommen mittlerweile in vielen Anwendungen zum Einsatz, beispielsweise beim Kabel Schrumpfen, Lack- und Farbreste Entfernen, Kunststoffe Formen oder Grillkohle Anzünden. (Steinel, Dieselstraße 80-84, 33442 Herzebrock-Clarholz)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch