Hornbach verkleinert den Vorstand der Holding

01.04.2004

Bernd Weisenburger legt sein Mandat nieder und konzentriert sich auf seine Aufgaben in der Baustoff Union. Hier hat jetzt Eduard Zimmerle den Vorsitz der Geschäftsführung inne

Bernd Weisenburger hat sein Mandat im Vorstand der Hornbach Holding AG zum heutigen 1. April niedergelegt. Er bleibt Geschäftsführer der Hornbach Baustoff Union mit der Verantwortung für Einkauf und IT. Den Vorsitz der Geschäftsführung in der Baustoff Union hat ab heute Eduard Zimmerle inne, der auch stellvertretender Vorsitzender im Vorstand der Holding ist. Hier nimmt er künftig die Zuständigkeit für den Baustoffhandel auf Vorstandsebene wahr. Ziel der organisatorischen Änderung in der Baustoff Union sei es, die Ertragssituation nachhaltig zu verbessern, heißt es in einer Ad-hoc-Mitteilung. Die 100-prozentige Hornbach-Tochter betreibt inzwischen 20 Baustoffhandlungen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy Fachmagazin für die Baumarkt- und Gartencenterbranche
Lesen Sie auch