Weniger in die Fläche investiert

Der Investitionsanteil der DIY-Branche liegt weit unter dem Einzelhandelsschnitt

Baumärkte haben im vergangenen Jahr weniger in ihre Verkaufsflächen investiert als noch 2001. Das geht aus der Studie „Laden-Monitor 2004+“ des EHI-Eurohandelsinstituts hervor. Demnach ist die durchschnittliche jährliche Investitionssumme von 164 auf 144 € pro m² gesunken. Insgesamt haben DIY-Handelsunternehmen 2003 für Um- und Neubauten rund 0,5 Prozent ihres Bruttoumsatzes ausgegeben. Der Durchschnittswert im gesamten Einzelhandel beträgt 1,6 Prozent. Das entspricht einer Summer von rund sechs Mrd. €.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch