Produktionsstandort in Tschechien

Wolf-Garten will mit einem neuen Werk von 2005 an den wachsenden Markt in Osteuropa bedienen

Wolf-Garten, Betzdorf, baut ein Werk in Tschechien auf. Ab dem 1. Januar 2005 soll dort die Produktion mit bis zu 60 Arbeitsplätzen anlaufen, teilt das Unternehmen mit. Von dem neuen Standort aus soll vor allem die wachsende Nachfrage aus Osteuropa bedient werden. An den deutschen Produktionsstandorten in Betzdorf und Sankt Wendel wird es den Angaben zufolge keine Auswirkungen auf die Anzahl der Vollzeitarbeitskräfte geben. „Mit unserer Präsenz in Tschechien legen wir den Grundstein für die wichtigen Absatzmärkte in den jungen osteuropäischen EU-Ländern“, erwartet Geschäftsführer Gregor C. Wolf. Die Vorteile des Standortes Tschechien sieht das Unternehmen in den besseren Kostenbedingungen für Produktion und Transport sowie in einem hohen Maß an Flexibilität, um die Kundenanforderungen in Osteuropa unter den gegebenen stark segmentierten Handelsbedingungen befriedigen zu können, wie es in der Mitteilung heißt.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Das neue Abo: Print – Digital – Online
Jetzt gratis testen
diy - Das Fachmagazin für die Do-it-yourself-Branche
Lesen Sie auch